Frage von fulion, 20

Hallo, gilt der Erhalt von Rückzahlungen von Schulden (privat) als Einkommen vor dem Arbeitsamt?

Wir sind nach 8 Monatiger Reise zurückgekehrt. Meine Freundin hat nun Arbeitslosengeld beantragt und ich hatte ihr noch ein paar Euro überwiesen, die ich mir während des Aufenthalts von ihr geliehen hatte. Nun sagt das Arbeitsamt das könnte als Einkommen bewertet werden. Würde ein einfacher Schuldschein oder eine Erklärung ausreichen?

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Arbeitsamt & Arbeitslosengeld, 7

Wann hast du ihr das Geld überwiesen und wann hat sie den Antrag gestellt ?

Wenn du es ihr im Monat vor der Antragstellung überwiesen hast bzw.es auf ihrem Konto war,dann wäre es Vermögen und kein Einkommen und dürfte dann bis zum so genannten Schonvermögen nicht angerechnet werden.

Hat sie es aber erst im Monat der Antragstellung auf ihr Konto bekommen wird es als Einkommen zählen und auf ihre Leistungen angerechnet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community