Frage von cooler00, 160

Hallo gibt es Flüchtlinge in Albanien weil ich bisher nie welche gesehen habe?

Antwort
von EgonSued, 43

Zuwanderung nach Albanien 

Obwohl die Zahl der Zuwanderer fast vernachlässigbar ist, rücken unter dem Druck der EU Zuwanderungsbewegungen nach Albanien zunehmend in den Fokus der albanischen Behörden. Verlässliche Wanderungsstatistiken gibt es für die meisten Jahre nicht und die Daten, die existieren, sind lückenhaft und teilweise auch widersprüchlich.

Irreguläre Einwanderung

Eine sehr kleine Zahl an Migranten gelangt

illegal nach Albanien

. Sie reisen oft über Griechenland ein und nutzen Albanien als Transitland auf dem Weg nach Italien. Andere wiederum verbleiben auch noch nach Ablauf ihrer Visa in Albanien (Visa Overstayers) oder verlassen wie im Fall vieler türkischer Staatsangehöriger das Land im Anschluss an die 90 Tage, die sie ohne Visum in Albanien verbringen dürfen, nicht.

[...] 

Die meisten Transitmigranten stammen aus Südasien, darunter sind insbesondere Afghanen, aber auch einige Chinesen, Kurden und Afrikaner.

[4]

 Einige dieser Migranten, denen es gelingt, über Albanien in die EU zu gelangen, können im Fall einer Festnahme durch EU-Grenzschutzbehörden, im Rahmen des Rückübernahmeabkommens, das Albanien mit der EU geschlossen hat, wieder nach Albanien zurückgeführt werden. Das Inkrafttreten der Rückübernahmeregelung für Drittstaatsangehörige, zusammen mit den fehlenden Kapazitäten albanischer Behörden bei der Rückführung der Drittstaatsangehörigen in ihre Herkunftsländer hat die Sorge hervorgerufen, dass Albanien zu einer Drehtür für Migranten werden könnte, die wiederholt versuchen, in die EU zu gelangen.

Quelle:  http://www.bpb.de/

Kommentar von EgonSued ,

Nachtrag; Auszug:

Albanien

Das Land in Daten

Fläche

28.748 km

2

 

(Weltrang: 140)

Einwohner

3.216.000 = 112 je km

2

 

Hauptstadt

Tirana

Amtssprachen

Albanisch

Bruttoinlandsprodukt

9,363 Mrd. Euro ;

 

realer Zuwachs: 3,1%
Kommentar von brummitga ,

von diesem Zuwachs kann D nur träumen.

Kommentar von EgonSued ,

So ist es

Antwort
von mut19, 28

Na klar gibt es welche, aber wenige. Einer der aus Syrien floh, hat in Albanien mehrere Kleidergeschäfte aufgebaut und kann damit leben. Davon wurde auch schon berichtet. In Albanien sind nicht alle arm, nur wollen die Albaner halt "mehr" haben, damit meine ich ein schönes Auto, ein schönes Haus..

https://www.tagesschau.de/ausland/fluechtlinge-albanien-101.html

Antwort
von koten, 28

Sicherlich will keiner nach Albanien flüchten. Wenn man aber den Atlas herausholt, dann sieht man folgendes:

Flüchtlinge, die in Griechenland festhängen, haben durchaus Gründe, weiter nach Albanien zu ziehen. Von Albanien aus kann man übers Mittelmeer nach Italien. Italien ist sicherlich ein brauchbareres Ziel. Und man ist schon wieder ein Stück in Richtung Norden gekommen. Aus dem Weg nach Mitteleuropa nicht unwichtig.

Albanien ist also ein wichtiges Durchgangsland.

Antwort
von AhlUsSunnah, 30

In der Geschichte flohen nach Albanien meistens vor allem Albaner aus den Nachbarländern, wo sie aufgrund ihres islamischen Glaubens und/oder albanischer Sprache verfolgt wurden.

Ansonsten ist Albanien tatsächlich Auswanderungs- und nicht Einwanderungsland.

Antwort
von Philippus1990, 32

Es gibt in ganz Europa keine echten "Flüchtlinge".

Antwort
von 1900minga, 29

NACH Albanien flieht keiner...
Ist ja kein reiches und sicheres Industrieland.

AUS Albanien flieht man schon eher.
Armut, Verfolgung und Diskriminierung sind die Stichworte!

Jedoch gilt seit Oktober '15 Albanien als sicheres Herkunftsland und es dürfen keine Albaner mehr Asyl beantragen.

Die, die vor Oktober kamen, dürfen glaub ich noch bleiben.
Da bin ich mir aber nicht sicher

Kommentar von Kosova27 ,

Das nennt man aber dann nicht fliehen

Kommentar von 1900minga ,

Was?

Kommentar von brummitga ,

es kommt auf den Fluchtgrund und den Zeitraum, wie lange sie schon in D sind, an. Und vor allen Dingen -wie ich schon an anderer Stelle geschrieben habe- auf den Rechtsanwalt; sofern man einen hat.

Kommentar von 1900minga ,

Ah ok.
Danke

Antwort
von brummitga, 81

du meinst sicher "aus Albanien", oder ?

Kommentar von cooler00 ,

aus albanien eben

Kommentar von brummitga ,

natürlich gibt es die; da Albanien als sicheres Herkunftsland eingestuft wurde, haben diese Menschen allerdings wenig Chancen, in Deutschland zu bleiben. (oder man hat einen Rechtsanwalt mit Fachgebiet Asylrecht)

Kommentar von cooler00 ,

aber es gibt's kaum Flüchtlinge da oder ?

Kommentar von brummitga ,

die noch kommen sollten, werden aus den EAE (Erstaufnahmeeinrichtung) sofort wieder nach Hause geschickt; es sei denn, sie haben Fluchtgründe, die einen Asylantrag rechtfertigen würden.

Kommentar von tanztrainer1 ,

Wenn sie zum Beispiel nachweisen können, dass sie nur, weil sie Oppisitionspolitiker waren, eingesperrt wurden!

Antwort
von Bitterkraut, 63

Du meine Güte, warum sollte jemand ausgerechnet nach Albanien fliehen?

Kommentar von cooler00 ,

ka habe grade einen gesehen der so eine Statistik gepostet hat und albanien War auch dabei und hatte viele Flüchtlinge

Kommentar von Bitterkraut ,

in Albanien? Oder meinst du eine Statistik aus DE oder der EU, die zeigt aus welchen Ländern die Flüchtlinge in die EU kommen? Aus Albanien flüchten die Leute in die EU. In der hoffnung auf ein besseres Leben. Aber wer irgendeine andere Wahl hat, flüchtet nicht nach Albanien. Es sei denn, er will in das Dorf, in dem die Islamisten, der IS, die Kontolle hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community