Frage von tobias4321, 324

Hallo, gibt es erfolgreiche Partnerrückführungen? Wer kann mir was erzählen?

Antwort
von moonchild76, 209

Hallo, natürlich gibt es diese. Ich habe einige kennengelernt, die Erfolg damit hatten und ich habe es selbst auch erlebt. Nicht nur im Bereich der Liebesmagie. Auch was Erfolg (im Leben oder Beruf) angeht. Ich glaube da sehr daran, einfach weil ich es mit eigenen Augen gesehen habe.

Moon.

Kommentar von Elisaaliah54 ,

Könntest du mir sagen bei wem du es machen lassen hast? Kann dir nicht schreiben, da ich neu dabei bin. Danke

Kommentar von maywen1987 ,

Kannst du mir eine Anfrage schicken?

Antwort
von Erundich2014, 76

Auf jeden Fall gibt es Menschen mit großartigen Fähigkeiten, und wenn noch Liebe zwischen den beiden gibt, dann können diese Fähigkeiten dabei helfen, dass ihr wieder zusammenkommt und eure Probleme, die zur Trennung geführt haben ebenfalls löst.

Antwort
von Kendall, 243

Die Frage lautet: Was ist Dein Wille, was willst Du wieder zurückhaben?

Kommentar von tobias4321 ,

Meine Freundin hat von heute auf morgen eine Glückliche Beziehung beendet und redet nicht mehr mit mir

Kommentar von Kendall ,

Das war mir klar. Die Frage ist: Was willst Du?
Was wäre für Dich eine "erfolgreiche" magische Intervention?

Davon abgesehen, wird sie die Beziehung nicht ohne Grund beendet haben und wenn Du sie als "glücklich" bezeichnest, dann wird sie das für Dich gewesen sein, aber nicht für sie. Und nach diesem grundsätzlichen Gedanken noch einmal die Frage: Was ist Dein Wille?

Und noch was: Wie alt bist Du?

Und, um die Frage zu beantworten, es gibt FUNKTIONIERENDE Rituale dieser Art (ob sie erfolgreich sind, hängt davon ab, was Du als Erfolg definierst), aber ich habe große Zweifel, dass Du in der Lage wärest, sie so durchzuführen, dass sie a) funktionieren und b) Dir nicht mehr schaden als nutzen.

Kommentar von tobias4321 ,

Kannst du mid dann auch sagen wi ich erfolgreich Rituale durchführen lassen kann?

würde mir helfen, ich weiß das sie wegen ihrem Prüfungsstress überstürzt Schluss gemacht hat

Kommentar von Kendall ,

Was soll ich Dir sagen? Du kannst doch noch nicht mal einen anständigen Willenssatz formulieren. Wie sollte Dir jemand, ungeachtet seiner Fähigkeiten, auch nur annähernd helfen können, wenn Du weder weißt, was Du willst, noch was Du kriegst.

Was Du hier vorhast, nennt man im Englischen auch "baneful magick" - ich weiß, dass es kein tödlicher magischer Angriff ist, aber es ist ein Angriff auf den Willen und die Autonomie Deiner Freundin. Du ignorierst die Gründe, weshalb sie Schluß gemacht hat, Du bist kein bißchen selbstkritisch und, was noch viel schlimmer ist, Du respektierst nicht einen Jota ihres Willens!

Es mag sein, dass Du eine Zeit zurückhaben willst, die schön für Dich war. Aber die bekommst Du nicht zurück. Was Du zurück bekommst, ist ein Zombie, der darauf programmiert ist, Dir zu folgen und der Dich auch dann nicht abstößt, wenn Du ihn schon längst nicht mehr attraktiv findest. Du zombifizierst den Menschen, von dem Du glaubst, dass Du ihn liebst. Das ist alles. Und noch dazu bist Du nicht mal in der Lage, zu formulieren, was Du willst.

Du willst etwas zurück, das Du so nicht bekommst. Und kein seriöser Adept wird Dir bei diesem Unsinn helfen. Außerdem solltest Du über Deine Sicht des Wortes "Liebe" nachdenken - so wie Du es beschreibst, hast Du für die Menschen, die Du liebst, offenbar die Methoden übrig, die man normalerweise für seine allerschlimmsten Todfeinde reserviert. 

Kommentar von gerlochi ,

@Kendall Gut geschrieben :D, jedoch müsste man erstmahl die "wahre" Liebe definieren können. Denn die hat nichts mit Sexuallität zu tun und gilt allen Lebensformen und Organismen der Liebe und des Lebens.

Kommentar von Kendall ,

Selbst wenn Du, von Deiner konzeptionellen Prägung her, Einheit als Universalziel begreifst, dann darfst Du die Sexualität ganz und gar nicht aussparen. Von einer christlichen Perspektive aus: Die Heiligkeit der Sexualität findest Du in Anael.

Kommentar von gerlochi ,

Ich habe auch nicht vor das ganz auszulassen, jedoch ist es eines unserer untersten Fähigkeiten und wir sollten es nicht wie in dieser Zeit maßlos übertreiben.

Kommentar von Kendall ,

Die Theorie, dass Sexualität eine unserer "untersten Fähigkeiten" sei, solltest Du, wenn Du jemals aufgrund Deiner Fähigkeiten die Gelegenheit haben solltest, mit Anael erläutern. Sex ist, auch innerhalb Deines Konzepts, heilig.

Kommentar von Kendall ,

Eins noch, auch wenn ich mich nicht in der Position sehe (und auch gar nicht befähigt bin) Dir Deine Konzepte zu predigen, möchte ich noch ergänzen, dass innerhalb Deiner Konzepte die Heiligkeit der Sexualität durch die monogame, tiefe Verbindung bestärkt wird. Das ist auch einer der Hauptgründe, weshalb innerhalb Deines Konzepts Sexualität nicht mit zu vielen wechselnden Partnern praktiziert werden sollte - dadurch verliert sie ihren Wert. Wäre sie so "niedrig", wie Du es unterstellst, dann wäre die Betätigung darin entweder egal oder a priori verächtlich. Letzteres ist sie in keinem Fall. Ersteres wird sie, weshalb von häufig wechselnden Partnern und dem, was man allgemein als "Sexsucht" bezeichnet, abgeraten wird. (Priester haben daraus aus ganz egoistischen Gründen den Begriff "Sünde" gezimmert - an "der Quelle" hört sich das, wie so oft, ganz anders an. Es sind Empfehlungen, die hilfreich sein sollen.)

Wie auch immer; ich danke Dir für die kleine Exkursion. Alles Gute Dir!:)

Kommentar von gerlochi ,

Dabke dir auch viel Glück bei dem was du vorhast :-)!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community