Frage von Regulus123, 925

Hallo, gibt es diese E-Mail Adresse von gmx: mailings@sicher.gmx.net Oder handelt es sich um Spyware, Virus etc?

Antwort
von Hountez, 850

Selbst wenn es die gibt, geh lieber selber auf gmx (adresse eingeben) als auf einen link in der Mail zu klicken, bezüglich gefälschter seiten.
Außerdem kann man den Absender auch fälschen, das ist eine der leichtesten dinge in sachen E-Mail.

Kommentar von Regulus123 ,

müsste die Adresse dann nicht minimal von einer Originalmail abweichen. Also dass irgendein Punkt fehlt oder aber gesetzt ist etc.?

Kommentar von Hountez ,

Nein, mann kann den sogenannten "Header" vor dem senden abändern, darin stehen eben solche sachen wie Absender, IP, usw.

Habe selbst gestern eine Viren Mail (Locky Virus) bekommen die angeblich von mir an mich gesendet wurde.

Kommentar von Regulus123 ,

oh, das ist dann aber ganz schön tricky. Aber es müsste dann doch irgendwie eine Weiterleitung beinhalten. Ich kann doch nicht mit einer von gmx original verwendeten E-Mail-Adresse etwas verschicken. Das geht?

Kommentar von Hountez ,

Im Prinzip verschickst du die Mails ja nicht mit einer GMX adresse sondern über deiner mit bearbeitetem Inhalt. Das Internet ist schon etwas älter und am Anfang hatten nur Forscher damit zutun und bei denen kam nie einer auf solche Ideen andere reinzulegen, heute ist das aber anders heute sind E-Mails ein wichtiger Bestandteil des Lebens.

Antwort
von andibaumann, 725

Sieht gefaked aus. Klick lieber nicht drauf. Wenn du mit gmx in Verbindung treten willst, dann gibt es andere Wege.

Antwort
von Bonanca1302, 807

Genau weiß ichs nichts, würde aber vermuten es handelt sich um eine Fake Adresse.

Es wäre natürlich auch hilfreich wenn du sagst was in der Email stand...

Kommentar von Regulus123 ,

ich sollte mein Passwort sofort ändern, da mein Account gerade gehackt werden würde (was durchaus sein konnte, da ich einen Hacker angeschrieben hatte). Ich befand mich noch im Postfach.

Kommentar von Bonanca1302 ,

Dann würde ich das Passwort ändern, aber selbst auf die Einstellungen dazu gehen und nicht über einen Link in der Email

Kommentar von Regulus123 ,

Hatte ich glaube ich auch so gemacht.

Antwort
von SoDoge, 629

Hört sich für mich recht fragwürdig an.

Was war denn der Inhalt der Mail?

Kommentar von Regulus123 ,

siehe Antwort oben

Kommentar von SoDoge ,

Du solltest das Passwort ändern, aber dennoch die Mail löschen. Geh auf die GMX-Seite, sodass du sicher gehen kannst, dass du dein Passwort nicht im Zusammenhang mit irgendwelchen Phishing-Mails änderst. Dann kann auch dein Passwort nicht abgegriffen werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community