Frage von missbraun,

Hallo, GEZ Befreiung?

Dank gutefragen.net habe ich die GEZ Seite besucht und mir den Antrag auf Befreiung ausgedruckt. Auf der Seite stand doch das wer Arbeitslos ist Antrag stellen kann. Auf dem Antrag selber war aber nichts mehr davon zu lesen. Macht es überhaupt sinn den Antrag wegzuschicken?

Antwort von Mismid,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

was hier steht, ist nicht rechtsverbindlich. Alle Auskünfte hier sind ohne jegliche Garantie und oftmal seinfach nur erfunden. Nur weil man arbeitslos ist, bedeutet dies nicht automatisch, daß man keine GEZ zahlen muß. Es kommt auf dein Einkommen an, das du bei der Arbeitslosigkeit erzielst

Antwort von pippi60,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

ALGII-Empänger werden befreit. Blinde auch. Ansonsten mußt Du zahlen, dass heißt, bei ALG I.

Kommentar von missbraun,

Ja,danke Du hattest Recht habe heute nachgefragt und in meinem Fall ist eine Befreiung nicht möglich.

Antwort von Questor,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Als Tip: http://www.gez-abschaffen.de/

Antwort von Zander1961,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wer wagt gewinnt.

Wer nicht wagt hat schon verloren....

Antwort von Mismid,

was hier steht, ist nicht rechtsverbindlich. Alle Auskünfte hier sind ohne jegliche Garantie und oftmals einfach nur erfunden oder sogar ganz falsch. Nur weil man arbeitslos ist, bedeutet dies nicht automatisch, daß man keine GEZ zahlen muß. Es kommt auf dein Einkommen an, das du bei der Arbeitslosigkeit erzielst

Antwort von Arwen45,

Natürlich, nur Versuch macht klug, wenn Du es nicht tust, wirst Du zahlen müssen. Denk aber dran, sobald Du wieder arbeitest, zahlen!

Antwort von wim50,

Doch, das ist in einem größeren Feld mit etlichen verschiedenen Möglichkeiten anzukreuzen.

Kommentar von missbraun,

ich hab es aber nicht gefunden, bei dem Antrag von der GEZ Homepage? oder reichts einfach die Kopie meiner ALG 1 beizulegen.

Kommentar von wim50,

Da steht:

Empfänger von Sozialgeld oder Arbeitslosengeld II einschließlich Leistungen nach § 22 ohne Zuschläge nach § 24 des Zweiten Buchs des Sozialgesetzbuchs (SGB II).

Also ALG II.

Antwort von b17081973,

ja versuchen kann man es.wenn man geld sparen kann lohnt es sich doch immer

Antwort von dragon100,

Ja.Leg eine Kopie bei.

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten