Frage von urmelina, 21

Hallo..., Gemüse- oder Fleischbrühe hilft mir bei Wadenkrämpfen. Was hilft da genau- sind es die Salze oder das Glutamat?

Ich (60, w.) habe seit ca. 3 Jahren immer wieder starke Wadenkrämpfe. Sie sprechen auf Magnesium an, die abführende Wirkung ist aber fatal.Seit ein paar Wochen versuche ich es mit Gemüse- oder Fleischbrühe am Abend- und es hilft tatsächlich?

Antwort
von DODOsBACK, 8

Wenn du die Probleme schon länger hast, solltest du es mal vom Arzt überprüfen lassen. Akuter Magnesiummangel ist nur eine von vielen möglichen Ursachen!

Hormonelle Umstellungen, eine unausgewogene Ernährung und v.a. Flüssigkeitsmangel sind viel öfter die Auslöser. In diesen Fällen wirkt die Brühe gleich mehrfach, indem sie dich nicht nur mit Flüssigkeit, sondern auch mit Mineralien und ggf. Vitaminen versorgt, die Verdauung und Durchblutung anregt usw.

Antwort
von frischling15, 12

Dann hast Du ja den Stein des Weisen für Dich gefunden :)

Maßgeblich ist in jedem Fall , dem Körper immer ausreichend Flüssigkeit zuzuführen !

Antwort
von fox02, 17

Das Glutamat nicht. Ich tippe da eher auf Magnesium.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten