Frage von Rocky878, 24

Hallo, geht um calisthenics ( eigene Körpergewichts Übungen )?

Hallo, ich höre andauernd, das man sich Ziele setzten muss um Muskelaufbau zu beanspruchen. Das hei.t zum Beispiel dass wenn ich mir das Ziel setze Ende Juli 25 Klimmzüge schaffen möchte momentan (21) dann muss ich wenn ich trainiere einfach immer so viel wie möglich zu machen oder ?

Und noch ein Beispiel, wenn ich Handstand an einer parallel Stange machen möchte bis Ende Juli, muss ich es einfach immer wieder versuchen, so schaffe ich es oder ?

Antwort
von Llovalin, 16

Ziele setzten motiviert, aber ein zu hoch gegriffenes Ziel demotiviert. Deswegen muss jeder sich einschätzen lernen. Doch am Ende zählt die Routine und die Progression in Babyschritten ohne die errreichst nieman seine Ziele. ;) 

Also stick to the programm!

25 Klimmzüge bis ende Juli klingt machbar. da du schon die 20er-Marke geknackt hast. Nimm dir einen Rucksack mit und fühle in mit Wasserflaschen oder irgendetwas anderem. So erhöhst du dein Gewicht und die Klimmzüge werden schwerer. Wähl ein Gewicht damit du 10-15 Wh. schafft und mach 5 Sätze. Alternativ kannst du 10-20 normale Klimmzüge als Aufwärmsatz verwenden. 

Und für den Handstand heißt es üben, üben, Progression-Tutorial bei Youtube anschauen, Schwachstellen erkennen, die ausmerzen und weiter üben. Und achte dabei auf deine Sicherheit.  

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community