Frage von tabalugababa, 60

Hallo, geht das auch kürzer =SUMMEWENN(A:A;"6.4";K:K)+SUMMEWENN(A:A;"6.4";L:L)+SUMMEWENN(A:A;"6.4";M:M)?

Expertenantwort
von DeeDee07, Community-Experte für Excel, 39

Probier mal

=SUMMENPRODUKT((A:A="6.4")*(K:M))

oder noch kürzer

{=SUMME((A:A="6.4")*(K:M))}

(die 2. als Matrixformel abschließen)

Kommentar von tabalugababa ,

Hallo nochmal!

Beide Formel haben als Ergebnis  #Wert

Vielen Dank nochmal!

Kommentar von DeeDee07 ,

Also beim Test haben sie funktioniert. Du kannst über die Formelauswertung überprüfen, wo der Fehler liegen könnte.

Kommentar von Suboptimierer ,

Wenn in den Spalten K:M Nichtzahlen stehen, hast du ein Problem, denn mit Texten kann man nicht multiplizieren. Hast du in K:M Zahlen im amerikanischen Format drin (wie "6.4"), dann kannst du sie zuvor versuchen, zu konvertieren, mittels WERT und WECHSELN. Bei mir klappt das aber nur im Einzelfall, nicht in der Matrixformel.

Was bei mir aber geklappt hat, ist das Umstellen des Dezimaltrennzeichens (Excel 2010 Starter):

Datei → Optionen →  Erweitert → () Trennzeichen des Betriebssystems übernehmen → Dezimaltrennzeichen: . | Tausendertrennzeichen: ,

Expertenantwort
von Suboptimierer, Community-Experte für Excel, 38
=SUMMENPRODUKT((A:A="6.4")*(K:M))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten