Frage von TeurerRat, 310

Hallo, es gibt Tastenkombinationen wie z.B. Windows + Pause. Wo aber finde ich die Taste pause welche Taste ist das, ich kriegs einfach selber nicht raus?

Hallo, es gibt Tastenkombinationen wie z.B. Windows + Pause. Wo aber finde ich die Taste pause welche Taste ist das, ich kriegs einfach selber nicht raus?

Antwort
von Jinnah, 265

Die Taste "Pause" ist die Taste, auf der "Pause" steht.

Kommentar von TeurerRat ,

deine Scharfsinnigkeit ist wirklich weltmeisterverdächtig, stell dir vor es gibt Comps, die keine extrapausetaste haben..

Antwort
von TheLordofLuck, 209

Heyy :)

Die Taste "Pause" findest du hier (siehe Bild) 

Sie befindest sich meistens in dem rechten Teil deiner Tastatur.

Kommentar von TeurerRat ,

also wenn ich ne Taste hätte auf der Pause steht dann hätte ich diese bestimmt selber gefunden...aber trotzdem danke für das Foto...

Antwort
von daCypher, 162

Siehe Bild.

Oberste Reihe, die Taste ganz Rechts.

Kommentar von TeurerRat ,

Scherzkeks, natürlich rede ich von einem Laptop, die mit Pause beschr. Taste hätte ich dann wohl doch noch selber gefunden...

Kommentar von daCypher ,

Bei Laptops gibts leider sehr viele verschiedene Layouts, wo man erstmal suchen muss. Wenn du ein Foto von deiner Tastatur machst, können wir vielleicht zusammen suchen. Wie schon von Kalamba erwähnt, wird es wahrscheinlich eine Taste sein, bei der Pause die Zweitbelegung ist (meistens in blau aufgedruckt und dann mit der Fn-Taste ansteuerbar)

Kommentar von TeurerRat ,

das ist echt nett von dir aber ich habe alle zweit und drittbelegungen durchgeforstet..., scheinbar nimmt man beim laptop die fn-taste als pause-ersatz-taste..., funktionieren tuts aber nicht..? also ctrl + fn 

Kommentar von daCypher ,

Nein, die Fn-Taste ist keine Pause-Ersatz-Taste, sondern sie ist selbst sowas, wie die Ctrl-Taste. Also du kannst Fn gedrückt halten und dann die Taste drücken, wo in blauer Schrift "Pause" oder "Untbr." oder "Break" drauf steht. Kann aber sein, dass du zusätzlich noch Ctrl drücken musst.

Antwort
von Kalamba, 117

Die Taste Pause befindet sich auf einer PC-Computertastatur meist rechts neben den Tasten Druck/Print Screen und Rollen/Scroll Lock und dient für sich alleine zum Anhalten, in Kombination mit Strg/Ctrl dagegen zum Abbrechen von Computerprogrammen. Die letztere Funktion wird durch die meist auf der Taste zu findende zweite Beschriftung Untbr (deutsch) oder Break (Schweizerisch) bezeichnet.


Einige wenige Computer haben daneben eine eigene Untbr-Taste oder Break-Taste auf ihrer Tastatur.


Bei anderen Computern, vor allem Notebooks mit verkleinerter Tastatur, werden beide Funktionen durch verschiedene Tastenkombinationen, oft mit der Fn-Taste,
implementiert, die je nach Rechner variieren können; gewöhnlich sind
die Funktionen auf den entsprechenden Tasten aufgedruckt. Befindet man
sich in einer Kommandozeilenumgebung, wird oft auch die Tastenkombination Strg+C als Signal zum Abbrechen erkannt. Unter MS-DOS unterscheidet sich Strg+Untbr bzw. Ctrl+Break dadurch von Strg+C bzw. Ctrl+C, dass Letzteres nur von DOS oder der zu unterbrechenden Anwendung selbst überwacht wird, während Strg+Untbr bzw. Ctrl+Break direkt vom Tastaturtreiber überwacht wird und daher oft noch funktioniert, wenn Strg+C
durch einen Anwendungsfehler bereits außer Funktion gesetzt wurde. Bei
neueren Betriebssystemen gibt es diesen Unterschied nicht mehr.

Quelle: Wikipedia.

Selber wußte ich da auch nicht. Aber mein geistiger Vorteile ist: Ich kann googlen.

Kommentar von TheLordofLuck ,

Jaa, verstehe ich jetzt auch nicht, wieso man dafür was auf gf.net postet, wobei wir doch schon alle in der Generation Google geboren wurden :D

Kommentar von Kalamba ,

Google oder dessen Vorläufer gibt es seit 1996. Soll das heißen Die User hier sind alle nicht älter als 20 Jahre? Habe ich mir schon gedacht, daß hier vor allem Kinder sind. Da bin ich wohl der einzige Erwachsenen hier.

Kommentar von TeurerRat ,

ich weiß nicht was ihr noch in gf wollt, wenn ihr euch alles ergooglen könnt. ich habe über googeln nur antworten zu meinem problem bekommen die allesamt nicht funktionierten danach ist mir dann nur noch gf eingefallen, ich finde das legitim

Kommentar von NMirR ,

GuteFrage will aber zum Google ersatz werden, da mehr fragen höhere einnahmen generieren. Außerdem landet man beim Googlen ohnehin oft auf GF

Kommentar von Kalamba ,

Wollen und können sind ein kleiner Unterschied. Diese Antworten von GF bei Googlesuche sollte man besser nicht anklicken. Mich jedenfalls stört das sehr daß da so viele Links zu GF kommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten