Frage von Greenhorn74, 45

Hallo ,es geht um folgendes...ich habe am 18 .10 einen Mietvertrag bei einer Wohnungsgesellschaft unterschrieben. Die Wohnung wurde zum 1.11 angemietet?

Heute ,4.11 ,sollte die Wohnungsübergabe stattfinden.

Bei dem Termin in der Wohnung wurde von einem der Mitarbeiter der Gesellschafft festgestellt,das die Wohnung jedoch nicht bewohnbar ist,weder Tapeten,noch Wasserleitungen sind vorhanden.

Nach einem Anruf des Mitarbeiters bei seinem Vorgesetztem,sagte er mir,das man mir eine "Alternativwohnung" suchen und anbieten werde.

Ich möchte aber DIESE Wohnung,habe auch die erste Miete plus Nebenkosten und Kaution schon bezahlt.

Wenn ich jetzt mit einem Anwalt drohe,kann mir der Vermieter kündigen?

Ich habe mich beim Einwohlermeldeamt schon auf diese Adresse umgemeldet,ausserdem post und Telefon/ Inernet auf die neue Adresse umstellen lassen.

Was kann ich tun ?

Antwort
von BleibMensch, 30

Ohne Wasser? Wahrscheinlich auch noch Plumpsklo im Hof und Kohleöfen, na dann mal gute Nacht, mein Lieber, kaufe dir schon mal eine Bettpfanne , gibt es in einer Kombination mit kleiner Waschschüssel und Wasserkessel.

Hast du die Wohnung ungesehen gemietet?

Kommentar von Greenhorn74 ,

natürlich hab ich die vor ca 4 wochen angesehen,man sagte mir,das bis zum einzug alles fertig wäre..heute hat sich aber rausgestellt,das da wohl jemand geschlampt hat..es wurde nichts an der wohnung gemacht

Kommentar von BleibMensch ,

Ist das im Mietvertrag so aufgenommen worden?

Egal.. Sprich mit dem Vermieter über die Sachlage und Entschädigung bzw. Kostenerstattung, bzw. mietfreies Wohnen in der Renovierungsphase in der Ausweich-Wohnung

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Mietrecht & Mietvertrag, 16

Wenn ich jetzt mit einem Anwalt drohe,kann mir der Vermieter kündigen?

Nein, weder wegen drohen und oder berechtigter Mietkürzung.

Hier kann die Miete zu 100 % gemindert werden und da Du noch nicht einziehen kannst, kann es auch sein dass der Vermieter zusätzliche Kosten zahlen muss. z.B. für Lagerung der Möbel usw.

Möglich ist auch eine fristlose Kündigung; die Du nicht möchtest.

Aber wie lange willst Du, kannst Du warten?

Rede mal mit dem Vermieter persönlich.

Vielleicht kann er Dir vorübergehend Ersatzwohnraum stellen.

Expertenantwort
von anitari, Community-Experte für Mietrecht, 21

Wenn ich jetzt mit einem Anwalt drohe,kann mir der Vermieter kündigen?

Nein.

Aber Du kannst Kündigen, sogar fristlos, wenn Dir der Vermieter die vertraglich zugesicherte Mietsache nicht zur Verfügung stellt.

Kommentar von Greenhorn74 ,

Genau darum geht es ja...Ich möchte nicht kündigen,da mir die Wohnung sehr gefällt...es müssen dort noch neue Wasseranschlüsse für die Spüle /Küche gemacht werden,weil die alten Leitungen,wieso auch immer,abgeflext wurden...ausserdem alle Räume Tapeziert und gestrichen werden....Im Mietvertrag steht : Die Wohnung wird im Renoviertem Zustand übergeben,daher die Frage,kann ich darauf bestehen,das die Wohnung so schnell wie möglich renoviert wird,und ich da dann einziehen kann,ohne alternativwohnung,denn bei einer solcher müsste ich ja wieder alles ummelden,post,telefon und auch personalausweis usw 

Expertenantwort
von Gerhart, Community-Experte für Mietrecht, 7

Warum wurde die Mietwohnung nicht am 1.11.2016 übergeben?

Wer hat den verspäteten Termin der Wohnungsübergabe zu vertreten?

Alle nun folgenden Kosten infolge der Unmöglichkeit deines Einzuges hat der Vermieter zu tragen. Dir obliegt eine Kostenminderungspflicht, will sagen, du darfst nicht das teuerste Hotel der Stadt ab sofort nutzen. Die Alternativwohnung solltest du unter Vorbehalt vorübergehend bis 30.09.2016 nutzen.

Antwort
von pegro2, 29

Die Alternativwohnung ist vielleicht oder sicher nur vorrübergehend bis deine richtige Wohnung renoviert und fertig ist . 

Kommentar von Greenhorn74 ,

Das kann sein...so eine Renovierung dauert aber doch keine 2 Wochen...da ich heute keine Schlüssel für die Wohnung bekommen habe,komme ich auch nicht an meine Post,und kann auch den Mitarbeiter der Telefongesellschaft nicht reinlassen,wenn das Telefon angeschlossen wird....Kann ich von der Gesellschaft verlangen,mir trotz allem schlüssel für die Wohnung auszuhändigen?  Wie schon geschrieben,Miete und Kaution sind ja bezahlt...und Alternativwohnung gut und schön,aber wer bezahlt mir denn den zweiten Umzug?  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten