Frage von Boomerlein0815, 42

Hallo, es geht um einen möglichen Garantie /Gewährleistungsfall und dessen durchsetzung?

Wenn man ein Akku betriebenes Gerät kauft und es nach 11 Nutzungstagen beim Akkuwechsel zu einer Art Kurzschluss kommt, bei welchem das Gerät sowie der Akku schaden nehmen...

Der eingelegte Akku für das Gerät zugelassen ist und man anhand von Spuren auch ausschließen kann, das dieser unsachgemäß eingelegt wurde...

Angenommen es kommt bei der Rückgabe inkl. Kassenbeleg, Verpackung etc... Seitens des Händlers zu der Aussage, dass es sich um keinen Garantiefall handle...

Welche möglichkeiten hätte man dann?

Antwort
von DerTroll, 26

Dann bittest du um schriftliche Darlegung, warum das kein Garantiefall sein sollte. Und dann kannst du dir überlegen, ob du dagegen klagen willst oder es akzeptierst.

Antwort
von Kat1120, 32

Es ist kein Garantiefall nämlich ein Gewährleistungsfall aber der Verkäufer ist dazu verpflichtet nach dieser Zeit dir ein neues Handy bzw Ersatz oder auch Geld zurück zu geben :) 

Kommentar von Kat1120 ,

Du hast 1 Jahr Gewährleistungsfrist für Bewegliche Gegenstände und das gehört auch dazu :) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community