Frage von Emy03, 33

Hallo! Eine mal etwas andere Frage: Ich halte nächste Woche ein Referat über den Dachs! Ich mir nicht ganz sicher. Sehen Dachse eher schlecht oder gut?

Antwort
von ichausstuggi, 33

Hallo Emy03,

der Dachs sieht relativ schlecht.

Zum Einen, weil er ja nachts unterwegs ist und es da ja eh' dunkel ist. Zum Anderen, weil er ja kein Räuber ist, der anderen Beutetieren auflauert oder aktiv auf die Jagd geht.

Der Dachs ist mehr der behäbige, langsamere und gemütlichere Zeitgenosse. Weil er einen relativ plumpen Körperbau hat und auf seinem Weg immer nach Fressbarem stöbert.

Und dafür riecht er besser und hat einen gut ausgeprägten Tastsinn.

Bei uns im Garten ist schon öfters ein Dachs unterwegs gewesen und hat dieses Jahr im August ein Erdwespennest aufgemacht und den Großteil der Maden und einige Wespen gefressen.

Wollte ich das Wespennest gerne weghaben (durfte aber nicht, weil die meisten Erdwespen unter Artenschutz stehen) - das hat dann der Dachs für mich gemacht. Dafür bin ich ihm sehr dankbar :)

Liebe Grüße

ichausstuggi

Kommentar von reblaus53 ,

Kannst du mir den Dachs nächsten Sommer mal ausleihen? Erdwespen sind nämlich in der Tat SEHR unangenehm und SEHR agressiv!

Kommentar von Brenneke ,

Dachse sind kurzsichtig.  Wenn sich sein gegenüber nicht bewegt kann er ganz schlecht sehen

Aber golle tiere 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten