hallo eine frage wenn du in 2016 krankgeschrieben warst muss dier die arbeitgeber urlab aszahlen oder hast du keine rechte?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Den Urlaub kannst du im kommenden Jahr abgelten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Familiengerd
02.11.2016, 08:53

Nein, der kann im kommenden Jahr genommen werden.

Abgegolten werden darf er nur, wenn er wegen der Beendigung des Arbeitsverhältnisses nicht mehr genommen werden kann.

0

Dein Arbeitgeber muss Dir Resturlaub den Du nicht mehr nehmen kannst nach § 7 Abs. 4 Bundesurlaubsgesetz bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses auszahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Resturlaub kann ins Folgejahr bis zum Urlaubsantritt zum 31. Mai verschoben werden. Bei weiterbestehender Krankschreibung (ohne Urlaubsantritt oder Kündigung) gilt dann nur noch der gesetzliche Urlaub von 4 Wochen. Dieser ist dann bis zum Ende des Folgejahres zu gewähren (entweder "in natura" oder finanziellem Ausgleich). Kann auch das nicht geltend gemacht werden, verfällt der Urlaubsanspruch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung