Frage von silvanab, 94

Hallo, eine Frage, ich habe zwei Kinder (Kindergarten alter). Ist es richtig, das mein Arbeitgeber mir keinen Urlaub geben muss in den Sommerferien?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von SiViHa72, 51

ich frage mal ganz dumm zurück: wie begründet er das? Ach, Kiga, okay.

Eigentlich sollten Eltern von schulpflichtigen Kindern  in den großen Ferien schon bevorzugt behandelt werden mit Urlaub.


KiGa: habt Ihr dort eine Schließzeit über den Sommer? Das wäre auf jeden Fall Verhandlungssache, einen Rechtsanspruch gibt es da, so weit ich weiss, nicht.

http://www.wiwo.de/erfolg/beruf/recht-auf-ferien-was-sie-ueber-urlaub-wissen-sol...

Antwort
von Gerneso, 34

Wenn Du jetzt erst (Mitte Juni) mit Deinem Urlaubswunsch kommst, dürfte der AG tatsächlich sagen geht nicht.

Wahrscheinlich haben andere Kollegen ihren Urlaub längst eingereicht und genehmigt bekommen. Wenn man zu bestimmten Terminen frei nehmen möchte, muss man das halt frühzeitig anmelden und mit den Kollegen abstimmen.

Du erwartest doch jetzt nicht im Ernst, dass andere ihren Urlaub nun gestrichen bekommen, nur weil Du spontan in Urlaub gehen möchtest.

Antwort
von Panazee, 38

Der Arbeitgeber soll Arbeitnehmer mit Kindern bevorzugen, wenn es um die Vergabe von Urlaub in den (Sommer)Ferien geht, aber einen Anspruch hat man nicht darauf.

Wenn ein Arbeitgeber jetzt lauter Arbeitnehmer hat, die Kinder haben, dann müsste er ja in den Ferien seine Firma dicht machen, wenn er jedem Urlaub gewähren müsste. So eine gesetzliche Regelung wäre auch kontraproduktiv für Familien, denn viele Arbeitgeber würden dann wohl keinen mehr einstellen, der Kinder hat.

Kommentar von SiViHa72 ,

Stimmt nicht ganz. Eltern mit schulpflichtigen Kindern sollen bevorzugt im Sommer kriegen.

http://www.wiwo.de/erfolg/beruf/recht-auf-ferien-was-sie-ueber-urlaub-wissen-sol...

Kommentar von Familiengerd ,

@ SiViHa72:

Für die von Dir behauptete Beschränkung auf "schulpflichtige" Kinder (nur weil Kindergarten-Kinder im genannten Link nicht mit aufgezählt werden?) gibt es keine gesetzliche Begründung!

Kommentar von Familiengerd ,

Ergänzung:

Beim Kindergarten gilt das selbstverständlich nur, wenn er ebenfalls während bestimmter Zeiten (z.B. Schulferien) schließt.

Antwort
von TrudiMeier, 33

Es besteht kein Rechtsanspruch auf Urlaub in den Sommerferien. Es sollen aber Eltern mit schulpflichtigen Kindern bevorzugt werden. Diese haben keine andere Möglichkeit als in den Ferien zu verreisen. Eltern von Kindergartenkinder hingegen, können mit ihren Kinder auch außerhalb der Ferien verreisen. Im Gegensatz zur Schule besteht nicht die Pflicht, den Kindergarten zu besuchen. Leider fällt dabei häufig unter den Tisch, dass auch Kindergartenkinder in den Schließungszeiten des KiGa in den Ferien betreut werden müssen.

Du schreibst, dass deine Kinder im Kindergartenalter sind, nicht aber, ob sie auch in den Kindergarten gehen. 

Kommentar von Gerneso ,

Eltern von Kindergartenkinder hingegen, können mit ihren Kinder auch außerhalb der Ferien verreisen. 

Das ist nicht unbedingt der Fall. Es gibt auch Menschen ohne Kinder die aber z.B. mit einem Partner zusammen oder verheiratet sind, der Lehrer ist oder dessen Firma Betriebsferien hat. Sollen die nie zusammen Urlaub machen können?

Kommentar von TrudiMeier ,

Darum gehts hier ja nicht. Es geht hier um Urlaubsanspruch während der Ferien mit Kindergartenkindern. Darauf habe ich mich ausschließlich bezogen. Ein AG wird sich bemühen, jedem gerecht zu werden, aber das geht halt nicht immer. Im Idealfall sprechen sich die Kollegen schon untereinander ab. Auch das funktioniert leider nicht immer, weil es eben auch Kollegen gibt, die keine Kinder haben, nicht mit einem Lehrer verheiratet sind und für die es eigentlich keinen Grund gibt ihren Urlaub prinzipiell in die Ferien zu legen, unbedingt in den Ferien verreisen müssen. (Und sich hinterher beschweren, dass der Urlaub so teuer war und so anstrengend, weil im Hotel ja nur Familien waren und sooo viele Kinder.....man konnte sich ja gar nicht erholen....usw. ....jammer)

Kommentar von Gerneso ,

Und sich hinterher beschweren, dass der Urlaub so teuer war und so anstrengend, weil im Hotel ja nur Familien waren und sooo viele Kinder.....man konnte sich ja gar nicht erholen....usw. ....jammer

Das Ammenmärchen mit dem "Urlaub ist außerhalb der Ferien billiger" wieder....

Irgendwo sind immer Ferien und Kinder hast Du in jedem familienfreundlichen Hotel zu jeder Zeit. Dafür gibt es ja auch genug kinderfreie Hotels, die ganzjährig buchbar sind.

Es gibt immer Gründe warum jemand zu einem bestimmten Termin verreisen möchte und sei es weil er da Reisebegleiter hätte, die nur dann können.

Wer zu spät mit der Planung kommt hat halt Pech, wenn andere bereits den zeitgleichen Urlaub genehmigt bekommen haben.

Kommentar von TrudiMeier ,

Es gibt immer Gründe warum jemand zu einem bestimmten Termin verreisen möchte und sei es weil er da Reisebegleiter hätte, die nur dann können.

Ja, natürlich hat er die, das bestreite ich nicht. Es ändert aber nichts daran, dass er zum verreisen mehr zeitliche Möglichkeiten hat, als eine Familie mit schulpflichtigen Kindern.  Ich find schon, dass man darauf Rücksicht nehmen sollte.

Natürlich war mein Beispiel mit dem Gejammer etwas extrem gewählt. Es ist aber tatsächlich so, dass ich mir häufig derartiges Gejammer anhören musste (bei meinem früheren Arbeitgeber).

Dafür gibt es ja auch genug kinderfreie Hotels, die ganzjährig buchbar sind.

Richtig. Da könnte man ja buchen. Aber wenn man stattdessen Hochsaison Türkei im kinderfreundlichen Hotel bucht, dann muss man sich auch nicht wundern.

Wer zu spät mit der Planung kommt hat halt Pech,

Da hast du ohne wenn und aber recht! Schließlich weiß man früh genug, wann Ferien sind, wann die Kita geschlossen hat und kann danach auch frühzeitig planen.  Sollte kein Problem sein.

Antwort
von PiaAipPia, 33

Ja, es liegt in seiner Entscheidungsmacht.

Wir haben bei uns auf der Arbeit auch einige Eltern mit Kind, daher bitten wir diese Anfang des Jahres Ihren Sommerurlaub zu planen, da pro Position maximal 2 gleichzeitig in Urlaub sein können.

Wenn z.B. im Februar schon mehrere Urlaubsanträge für die Sommerferien eingegangen sind und auch genehmigt wurden, hätte dann jemand, der jetzt im Juni seinen Antrag stellt, eben Pech gehabt.

Wir achten schon darauf, dass die meisten Wünsche berücksichtigt werden, aber es geht halt nicht immer und mit Kindern sollte man immer rechtzeitig planen.

Kommentar von Familiengerd ,

Ja, es liegt in seiner Entscheidungsmacht.

Das ist grundsätzlich falsch!

Der Arbeitgeber ist der Schuldner des Arbeitnehmers beim Urlaubsanspruch!

Und der Arbeitnehmer bestimmt, wann (und wie lange) er Urlaub nimmt!

Der Arbeitgeber darf die Zustimmung dazu nur dann verweigern, wenn die bekannten Gründe (dringende - !!! - betriebliche Notwendigkeiten, die hier jetzt diskutierte Bevorzugung anderer Arbeitnehmer aus sozialen Gründen) nach dem Bundesurlaubsgesetz eine solche Verweigerung der Urlaubswunsches rechtfertigen.

Kommentar von TrudiMeier ,

Erstaunlicherweise will aber jeder in den Sommerferien Urlaub hauben. Es ist mir völlig unerklärlich, warum auch kinderlose Mitarbeiter grundsätzlich in den Sommerferien in den Urlaub fahren wollen. Dabei kämen sie preislich außerhalb der Ferien besser weg, die Urlaubsorte sind nicht so überfüllt und das wissen sie auch. Aber trotzdem gibts jedesmal Diskussionen, warum sie denn nicht in den Sommerferien in den Urlaub fahren können und fühlen sich benachteiligt.

Kommentar von Familiengerd ,

Erstaunlicherweise will aber jeder in den Sommerferien Urlaub haben.

Was soll denn daran erstaunlich sein.

Wahrscheinlich - um nur mal ein einfaches Beispiel zu nennen - fahren die meisten lieber im waren, sonnigen Sommer an die See als im Herbst mit Schmuddelwetter; daran wird auch ein niedrigerer Preis im Herbst nichts ändern!

Kommentar von TrudiMeier ,

Na, der warme sonnige Sommer ertreckt sich ja nicht ausschließlich auf genau die 6 Wochen Sommerferien. Es ist durchaus möglich, je nachdem wie die Ferien fallen, vor oder nach den Ferien im Warmen Urlaub zu machen. :-)

Kommentar von Familiengerd ,

Ich habe das auch so verstanden, dass allgemein die Zeit des Sommers bei Dir gemeint war (denn die von Dir genannten Nachteile - höhere Preise, Überfüllung usw. -), gibt es ja nicht nur in den schulischen Sommerferien!

Und dass "jeder in den Sommerferien Urlaub haben" wolle, ist einfach Unsinn!

Antwort
von maxim65, 45

Der Urlaub in den Sommerferien geht vorzugsweise an Familien mit Schulpflichtigen Kindern da diese keine Chance haben zu anderen Zeiten zu verreisen.

Antwort
von AlexR4, 49

Ja, kann er machen.

Kommentar von silvanab ,

warum die haben auch Ferien?

Kommentar von Familiengerd ,

Und mit welcher Begründung wohl?!?!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten