Frage von Wolfpez, 43

Hallo eine Frage, Ich habe einen Halbbruder (Sohn meiner Mutter). Erbt dieser meine Elternwohnung mit wenn Sie beide nicht mehr sind, Auf was kommt es da an?

Antwort
von Erbrecht12, 26

Das hängt davon ab, ob ihre Eltern ein Testament hinterlassen oder nicht.

Gibt es kein Testament und die Wohnung gehört den Eltern gemeinsam (Vater 1/2 und Mutter 1/2), dann wird der Halbbruder beim Tod der Mutter automatisch Miterbe. Wie hoch sein Anteil an der Wohnung in diesem Fall letztlich ist, hängt davon ab, ob die Mutter oder der Vater zuerst stirbt.


Wenn die Eltern ein Testament machen, können sie darin frei bestimmen wer Erbe wird. Sollten die Eltern den Halbbruder enterben, dann bekäme er beim Tod seiner Mutter nur seinen Pflichtteil. Der Pflichtteil ist nur ein Zahlungsanspruch. Er würde also nicht Miteigentümer der Wohnung und damit nicht ins Grundbuch eingetragen.

Antwort
von Ronox, 20

Er ist Miterbe, was den Anteil deiner Mutter angeht. Aber er erbt nichts nach deinem Vater. Das alles gilt natürlich nur bei gesetzlicher Erbfolge.

Antwort
von LooksLikeLou, 19

Es kommt auf deine Eltern/die Hausbesitzer an. 

Antwort
von webya, 17

wer steht im Grundbuch?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten