Frage von Nico0363, 110

Hallo, eine Frage an euch. Würdet ihr als jemand mit so einem Vermögen weiterarbeiten oder euch entspannen...?

Also... ihr habt euch selbstständig gemacht und eure Unternehmensanteile verkauft. Ihr habt bei diesem Vorgang mehr als 7 Mio € bekommen. Ihr habt aber noch einen Mann und 2 (Jugebdliche) Kinder..

Jetzt meine Frage: würdet ihr weiter arbeiten, oder nicht mehr. Weil das Geld reicht ja nicht für immer, und die Kinder bekommen ja "eventuell" auch was davon...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Katie27, 6

hallo, ich habe durch zufall deinen beitrag gelesen und würde auch gerne antworten, ich bin zwar nicht annäherend in einer solchen situation aber die frage habe ich mir auch einmal gestellt als ich darüber nachdachte was mich bzw allgemein einen menschen glücklich machen könnte.

wie meine vorredner denke ich sollte dein alltag bzw das womit du dein leben verbringst von deinen tiefsten herzenswünschen erfüllt sein, vielleicht einer tätigkeit der du mit leidenschaft nachgehst?

das "tolle" an geld ist das man dadurch oft erst die möglichkeit erhält sich wünsche zu erfüllen oder einer sache wirklich mit allem zu widmen, wie häufig im leben hat man das..das man einfach nicht kann weil man an vorn und hinten denken muss, an später und einfach nicht weiß ob es die richtige entscheidung ist weil fürs alter nichts übrig bleibt, man mit krankheit zu tun hat oder seiner familie liebend gerne helfen würde aber einfach nicht kann:/

ich würde mir einen plan machen, und einen teil evtl zum sparen anlegen, einen teil in wünsche familie etc investieren, einen teil vielleicht mit dem du etwas machen kannst...du kannst ein unternehmen aufbauen oder aktiengeschäfte (natürlich möglichst klug)

vielleicht hast du selbst gute ideen oder du gründest etwas das sich selbst mit der zeit wie ein unternehmen amortisieren kann. evtl hast du noch ziele, etwas studieren oder etwas lernen was du dir so nicht zutraust? in ferne länder reisen oder einfach etwas gutes tun.

ich glaube da gibt es unzählige möglichkeiten. da aber viele menschen die einst im lotto gewannen ein gutes beispiel dafür sind dass viele wege einschlagen können, auch der des verlustes würde ich dir raten in ruhe zu überlegen und in versch. bereiche zu gehen. so gehst du kein risiko ein, und etwas dass du dir damit aufbaust geht selten ganz verloren. 

in welchem Bereich hast du dich denn selbstständig gemacht wenn man soetwas überhaupt fragen darf?

ich weiß nicht weil dein beitrag ja schon eine weile her ist, ob dir mein Rat heute noch hilft, aber ich wünsche dir gute Überlegungen und eine tolle Zukunft :-)

Antwort
von TerminatorCat, 70

Das muss, glaube ich, jeder für sich selbst entscheiden. 

Ich denke, es ist schon ne Entscheidung wert dennoch weiter zu arbeiten, aber nicht mehr, um Geldsorgen loszuwerden, wie es jeder andere macht, sondern nur um etwas zusätzliches dazuzuverdienen. Sprich der Druck ist raus und man macht es nur für sich ( wie ein  Hobby )...verstehst ?!

Und schließlich hängt vieles vom vernünftigen haushalten ab. Da kann sehrwohl ne Familie mit 7 Mio gut leben und verschwenderische Menschen eben nur eine Woche :)

Antwort
von Schusterxxx, 15

Ich würde das machen, was mir Spaß macht. Vielleicht etwas ehrenamtliches :)

Nur nicht aufhören zu Arbeiten. Das hält keiner lange aus oder wird zum Dauer Tv-Konsument.

Antwort
von Fotografin1958, 71

Ist dieser Betrag netto ... oder werden noch Steuern anfallen?

Falls netto: Kommt darauf an, welche Ansprüche Du stellst! Leg das Geld an (möglichst weit gestreut) und lass Dir von einem Steuerberater ausrechnen, was Dir in etwa übrig bleiben wird.

Die Summe klingt jetzt einmal recht hoch ... zwar habe ich nicht ganz so viel, aber wenn drei weitere Personen davon leben müssen (incl. Krankenkasse etc.), werdet Ihr kaum weite Sprünge davon machen können ... aber es wird für ein einfaches Leben reichen.

Kommentar von Nico0363 ,

Es ist der Nettobetrag :)

Kommentar von Nightlover70 ,

Na ja, es wird auch für deutlich mehr als ein einfaches Leben reichen.

Kommentar von Fotografin1958 ,

Für ein oder zwei Personen reicht es für ein recht nettes Leben, aber nicht mehr für drei oder vier Personen.

Wie ich bereits erwähnte, verfügt meine Wenigkeit über eine Summe, die dem genannten Betrag recht nahe kommt; zwar kann ich mir ein recht nettes Leben leisten, aber es reicht weder für eine Villa noch für Weltreisen!

Kommentar von TerminatorCat ,

braucht man denn ne villa oder ne weltreise ? Ein nettes solides Haus und einige reisen alle paar Jahre sind doch auch was feines

Kommentar von Fotografin1958 ,

Selbst für ein normales freistehendes Einfamilien-Haus reicht es nicht! D. h. zwar könnte ich mir eines kaufen, aber nicht mehr unterhalten!

Und mit der Weltreise war auch nur ein Beispiel! 

Viele bilden sich ein, dass  beispielsweise vier oder sieben Millionen Euro ein sehr hohe Summe seien ... wenn es dann aber losgeht mit Kranken- und Pflegekasse (schau mal nach, was Du in der "gesetzlichen" als Höchstbeitrag zahlen darfst, dazu kommt noch die Einkommenssteuer mit mindestens etwa € 1.000,-- monatlich ... und ... und ...) ... so viel bleibt dann nämlich auch nicht mehr übrig!

Kommentar von TerminatorCat ,

Klar bin ich nicht so blauäugig / naiv um zu denken, mit 7 mio lebt man in einem Paradies, aber wenn man schlau und bodenständig ist, kommt man schon gut über die Runden damit. Und sollte man wirklich Angst haben, dass es nicht reicht, dann muss man eben arbeiten gehen und noch was dazu verdienen. Für alles gibt es ne Lösung :)

Kommentar von Fotografin1958 ,

Dein Vorschlag mit der Arbeit ist ja an sich recht genial ... wenn da nicht die dumme Sache mit der Steuerprogression wäre, die eher einsetzt, als einem lieb ist: Mit etwas Glück hat man also brutto mehr und netto weniger! ;-))) 

Ja, man kann so Einiges steuerlich geltend machen ... aber das Finanzamt ist das manchmal recht willkürlich: Mir ist es schon trotz gutem Steuerberater einige Male passiert, dass meine quartalsmäßigen Einkommensvorauszahlungen von Mal zu Mal höher angesetzt wurden (obwohl mein Einkommen gleich blieb) ... und irgendwann ein Mal bekam ich dann eine saftige Rückzahlung (meist nach recht langer Zeit) ... hängt wohl alles von der Laune des Sachbearbeiters ab!

Kommentar von TerminatorCat ,

Ich kenne mich da nicht wirklich aus, aber selbst als Familie bekommste steuerliche Vorteile als wenn du ein vermögender Single wärst.

Aber wie geschrieben, sollte man als Familie / Paar sich zusammen setzen und langfristig planen, wie und  was nötig ist, ohne viel zusätzlichen  Aufwand, um ein gesichertes Leben zu führen. 

Kommentar von BrokerJohny ,

Mir wird gleich schlecht. Von 7 Mio kannste ganz locker leben. Andere verdienen in ihren ganzen leben gerade mal 1-2 Mio je nachdem was sie machen und die leiden auch kein Hunger. Können in Urlaub fahren usw. Selbst wenn man sich freiwillig in eienr öffentlichen Versicherung versichert sind das 700 im Monat. Damit sind auch die Kinder versichert.

Ich weiss ja nicht wo ihr lebt und was da ein Einfamilienhaus kostet. Aber es gibts genug Orte in Deutschland oder anderen Ländern wo man ein riesen Haus kaufen kann auch für wenig Geld und ist von der Qualität nicht schlechter.

Oder wolltest nur allen mitteilen wie gut es dir geht und das auch soviel Kohle hast?

Oder nur so tun als ob. Wenn man dann noch halbtags arbeitet wird es noch sehr viel leichter alles. 

Weiter äussere ich mich jetzt lieber nicht.

Kommentar von Fotografin1958 ,

Zunächst einmal: Bei einer Immobilie kommt es nicht auf die Größe an, sondern vor allem auf die Lage. Ich habe entfernte Bekannte, die für ein riesiges Einfamlienhaus mit noch größerem Grundstück kaum Geld ausgaben; aber es gibt in der näheren Umgebung weder Einkaufmöglichkeiten noch Anbindung und öffentliche Verkehrsmitteln, weder Ärzte noch Apotheken (von Krankenhäusern für Notfälle mal ganz zu schweigen), weder Kindergärten noch Schulen ... na, wie toll! Jeder ab achtzehn Jahren braucht dort ein eigenen Auto, um überhaupt mobil zu sein! Von Notfällen wollen wir mal ganz stille schweigen: Die Bekannte durfte letztens mit ihrem schwer kranken Kinde etwa eine Stunde zum nächsten Kinderkrankenhaus fahren, weil kein Krankenwagen den Weg in dieses Dorf fand!

Nein, sooo viel Kohle habe ich nun auch nicht. Dafür durfte ich aber auch gute dreißig Jahre sechszig bis einhundert Stunden wöchentlich arbeiten, habe mir keine Urlaube gegönnt, habe möbliert zur Untermiete mit Bad- und Küchennutzung gelebt (durfte mir also beide Räume mit anderen Mitbewohnern teilen), hatte keine eigenes Auto, keine Restaurant- oder Kneinpenbesuche ... und habe das ersparte Geld gespart, gespart, gespart und gut angelegt. Wie viele andere, die hier groß herum jaulen, machen dieses auch noch?

Und wenn Du Dich noch weiter auslassen möchtest über Vermögen: Erkundige Dich erst einmal, was dieses Vermögen bei netter, aber relativ sicherer Anlage einbringt ... und was Du dafür finanziell und zeitlich aufbringen müsstet. Aber ja doch, es gibt jede Menge (freie) Vermögensberater ... wenn ich auch nur die Hälfte dieser Ratschläge angenommen hätte, wäre ich schon sehr lange völlig pleite (und das meine ich völlig ernst).

Antwort
von Almalexian, 64

7 Millionen kann bei entsprechendem Lebensstandard aufs ganze Leben vllt. knapp werden. Ansonsten gibts natürlich auch noch Leute die ihre Arbeit mögen und als Teil ihres lebens ansehen.

Antwort
von AnnaStark, 22

Ich würde nur noch das machen, was mir Spaß macht, ob mit geld oder ehrenamtlich. 7 Mio reichen, egal wie alt Du bist.

Aber wenn Du Luxus gewohnt bist, und diesen auch weiterhin willst, rechne Dir doch einfach aus, wieviel Du im Jahr brauchst, und obs dann Dein Leben lang reicht.

Ich habe mit 55 aufgehört zu arbeiten und mach nur noch, was mir gefällt, weil ich ausrechnete, dass ich damit bis zu meinem 95. Geburtstag hinkomme, auch wenn ich "gut" lebe.

Antwort
von kleinefrechemau, 34

Wahrcheinlich würde ich nur noch halbtags arbeiten oder ehrenamtlich, so gar nichts machen ist doch langweilig.

Kommentar von TerminatorCat ,

ehrenamtlich ist immer ne gute Sache :)

Antwort
von mar1980, 25

Also ich könnte mit 1 mio bis zu meinem lebensende leben und das sogar noch gut wenn du wissen willst wie melde dich wenn du 1 mio übrig hast ich nehme sie gerne :-)

Antwort
von mariannelund, 5

ich würde weiter arbeiten, etwas woran ich spaß habe, arbeiten ist nichts schlechtes, im gegenteil arbeiten ist sehr gesund und gut und wenn man dann noch freude daran hat, was will man mehr.

also ich würde mir eine schöne arbeit suchen auf jeden fall

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community