Frage von Guenterbern, 61

Alg2 Hallo. Ein Freund hat festgestellt, das ich seit zehn Jahren 200€ monatlich zu wenig Miete bekomme.Habe ich den vollen Anspruch auf Rückerstattung?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von anitari, 46

Wenn  Dein Anspruch auf KdU vom Jobcenter falsch berechnet wurde solltest Du das dort "reklamieren" statt Dich auf das zu verlassen was ein Freund sagt.

Antwort
von Mignon4, 38

Vermutlich nicht. Du hattest die Möglichkeit, Rechtsmittel einzulegen und die Bescheide prüfen zu lassen. Das hast du nicht getan. Damit hast du die Miethöhe akzeptiert.

Antwort
von sternstefan, 33

Maximal zwei Jahre rückwirkend kann der Bescheid geändert werden. Alles darüber hinaus ist verjährt.
Im Zweifel wird aber nur der Bescheid für den aktuellen Gewährungszeitraum geändert.

Und ob die Berechnung deines Freundes wirklich stimmt, das ist eine andere Frage. Es gibt nichts komplizierteres als die Kosten der Unterkunft im SGB II.



Antwort
von kabatee, 14

würde das prüfen lassen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten