Frage von Sean535, 41

Hallo die Aufgabe ist eigentlich leicht aber meine Ergebnis stimmt glaube ich nicht, 1.66 km/h und bei andere Frage 3,6 km/h?

Von 0-5m = 1,66km/h

Von 14-26m = 3,6km/h

Expertenantwort
von Rhenane, Community-Experte für Mathe, 19

Für die ersten 5 m braucht der Radfahrer 2 s, also ist die durchschnittliche Geschwindigkeit 5/2 m/s = 2,5 m/s = 2,5 * 3,6 km/h = 9 km/h. (1,66 km/h wäre recht langsam für einen Radfahrer. Versuche mal so langsam zu gehen :) )

Bei der 2. sind es dann (26-14) / (6-4) m/s ...

Antwort
von Freezo, 15

Also die Ergebnisse sind ziemlich daneben, mich würde mal interessieren wie du auf sowas kommst.

Rechnen musst du eigentlich nur die Veränderung der Strecke / Veränderung der Zeit, also:

(s2 - s1) / (t2 - t1) = (5m - 0m) / (2s - 0s) = 2,5m/s = 9km/h

Antwort
von iokii, 16

Berechne die Geschwindigkeiten lieber in m/s, dann kommen nicht so komische Zahlen raus.

Die Ergebnisse sind beide falsch.

Antwort
von asta311, 11

Warum in km/h, m/s geht auch

a) (1,5m/s+3,5m/s)/2=....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community