Frage von Nopperdon, 65

Hallo, Deckenleuchte funktioniert nur mit 40 Watt Birne, nicht mit Energiesparlampe, liegt das an der Stromleitung?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Peppie85, Community-Experte für Elektrik & Strom, 40

das liegt wohl weniger an der Leitung als viel mehr an der fassung. manche Energiesparlampen sind von der form her nicht so ganz kompatibel zur glühbirne und wenn der hals der Lampe zu dick ist, dann kann es sein, dass das gewinde nicht ganz bis auf den sockelkontakt der Fassung kommt...

lg, Anna

Antwort
von wollyuno, 42

wenn die 40 watt geht muss auch die andere gehen,liegt vielleicht am kontakt in der fassung.schraub sie mal wo anders rein als test

Antwort
von Streamer, 46

An der Leitung selbst kann das eigentlich nicht liegen. Ist das eine Niederspannungslampe, also mit eingebautem Trafo und 12 V Leuchtmitteln? Wenn das eine stinknormale 230 V Fassung ist und deine Energiesparlampe auch eine normale kompakte Leuchtstofflampe sollte es eigentlich funktionieren, solange es auch mit Glühlampen funktioniert. 

Antwort
von Branko1000, 32

Wenn du einen Dimmer benutzt, dann kann es an ihm liegen, oder an einem Trafo, der erst ab einer bestimmtem Wattzahl läuft.

Antwort
von brido, 47

Nein. Energiesparlampen sind nicht das Gelbe vom Ei. Kaputt?  Und sie verbrauchen mehr als angegeben. 

Kommentar von Nopperdon ,

Danke für die schnelle Antwort,

 

nein, die sind leider nicht kaputt, habe mehrere Neue getestet.

Antwort
von Remmelken, 26

Es ist denkbar das dein Lichtschalter ein Dimmer ist. Viele Energiesparlampen sind nicht dimmbar oder benötigen einen speziellen Dimmer. Bei einem falschen Dimmer bleiben sie oft einfach aus.

Viele Dimmer benötigen eine gewisse Mindestlast. Wenn diese Last nicht erreicht wird, also die Leistung der Lampe(Birne) zu gering ist arbeiten sie im Besten Falle einfach nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community