Frage von Kathi11833, 84

Hallo, darf mein Untermieter in der Wohnung rauchen obwohl ich hier mit meinem 1,5 jährigen Sohn lebe und ich mehrmals gesagt habe, dies zu unterlassen.?

Sie raucht in ihrem angemieteten Zimmer aber es zieht alles in den Flur und dort geht natürlich auch die Zimmertür meines Kindes ab. Die ich nachts gerne auflassen würde um ihn hören zu können. Sie ist eine starke Raucherin und ich habe auch Bedenken, dass ich das Zimmer danach renovieren muss und meine Möbel danach auch nach Rauch richen. Untermietvertrag ist vorhanden, möbliertes Zimmer Vor Vertragsabschluss mündlich vereinbart, dass es eine absolute Nichtraucherwohnung ist! Wegen meines Kindes! By the Way ist das Mietverhältnis schon gekündigt aber sie zieht nicht aus und zahlt neuerdings auch keine Miete mehr! 100 Punkte :( Danke für eure Antworten

Antwort
von peterobm, 44

Die Beweislast des Verbots vom Nichtrauchen ist schwierig ohne dass es explizid im Vertrag steht. 

Ihr Raum, Sie zahlt Miete, das ist nicht so einfach. In den übrigen Räumen kannst es Verbieten. 

http://www.refrago.de/Untermietvertrag\_Wie\_kann\_man\_einem\_Untermieter\_kuen...

möblierte Räume

Der Untermietvertrag über ein möbliertes Zimmer kann ohne Angabe eines berechtigten Interesses gekündigt werden (§ 549 Abs. 2 Nr. 2 BGB). Es verlängert sich dadurch auch nicht die Kündigungsfrist. Vielmehr wird sie sogar verkürzt. Der Mieter und Untermieter kann nämlich zum jeden 15. eines Monats das Mietverhältnis mit Wirkung zum Ablauf des jeweiligen Monats kündigen (§ 573c Abs. 3 BGB).



das scheint schon geschehen, etwas Zeit braucht es. Nach Ablauf Zivilrecht; Räumungsklage, auch für die entgangene Miete.

Antwort
von beangato, 41

Na ja - Du hast es nicht schriftlich, dass sie nicht rauchen darf- das nutzt sie offenbar aus.

Aber da sie keine Miete bezahlt und Du ihr schon gekündigt hast (wie lange läuft denn die Frist noch), kannst Du vermutlich raussetzen.

Antwort
von whabifan, 31

Also rauchen darf die Person nicht. Ihr habt einen Vertrag der dies ganz klar regelt. Das Problem dabei ist, du musst das beweisen, dass ihr einen solchen Vertrag habt. Einen mündlichen Vertrag zu beweisen ist aber immer schwer, ausser wenn es vielleicht Zeugen gibt. 

Wenn sie nicht auszieht, Räumungsklage. 

Als letzte kleine Sache, ich war auch lange starker Raucher und habe in meiner Wohnung 2 Jahre lang geraucht. Ich lebe noch heute in der Wohnung und man roch nach bereits 2 Tage nachdem ich aufgehört hatte nichts mehr. Damals habe ich alle Fenster für 48 Stunden durchgehend aufgelassen und der Gestank war weg. Allerdings habe ich nur in einem Zimmer geraucht wo keine Polster/Stoffe waren. Bücher, die Mauer oder Möbel haben den Geruch überhaupt nicht angenommen. Lg 

Antwort
von spieler99999999, 52

wenn du es verbietest darf sie das auch nicht und wenn sie die miete nicht zahlt kannst du sie auch direkt auf die straße setzen,aufgrund des vertragbruchs

Antwort
von amdros, 32

Auch dazu gibt es geteilte Meinungen, wann es erlaubt und wann nicht ist. 

Schau im Link nach..der wird dich aufklären

https://www.das.de/de/rechtsportal/mietrecht/alltag-wohnung/rauchen-in-mietwohnu...

Antwort
von 12345abc12345, 40

Wenn es schriftlich nicht festgehalten ist steht aussage gegen Aussage

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten