Frage von HansGerger, 75

Hallo darf ein Journalist einfach ein Foto von meinem Grundstück machen (auf dem Foto sieht man mein Haus und meine Minigolfanlage.)Foto ist in der Zeitung?

Kann ich ihn Anzeigen, was für eine Strafe droht ihm.

Antwort
von AntwortMarkus, 31

So lange er das Grundstück nicht betreten hat für das Foto und keine Personen zu erkennen sind, hat er sich nicht strafbar gemacht. Gebäude und Grundstücke  haben kein Urheberrecht. 

Kommentar von casala ,

sry. falsch. hier gilt die wahrung der privatsphäre. eine veröffentlichungs-freigabe/anfrage ist für den journalisten manchmal nämlich auch existenzrettend - wenn die retourkutsche des betroffenen den mehrstelligen bereich erreicht.

Kommentar von AntwortMarkus ,

Fotorecht

Nach allgemeiner Meinung und insbesondere nach Auffassung des Bundesgerichtshofes steht dem Sacheigentümer kein Abwehranspruch aus den §§ 903, 1004 BGB etwa gegen das Fotografieren seines Hauses oder seiner im Vorgarten stehenden Plastik von der öffentlichen Straße aus zu, da der Fotografiervorgang als Realakt nicht in die Verfügungsbefugnis des Eigentümers eingreift (BGH GRUR 1990, Seite 390 folgende – Friesenhaus). 
Aus urheberrechtlicher Sicht stellt sich die Abbildung der Verkörperung eines geschützten Bauwerkes als eine nach §59 UrhG zulässige (weitere) Vervielfältigung des urheberrechtlichen geschützten immateriellen Gutes dar, die das Sacheigentumsrecht selbst dann nicht berührt, wenn sie zu gewerblichen Zwecken erfolgt (BGH a. a. O.). Allerdings ist der Eigentümer nicht daran gehindert, den Blick von der Straße auf sein Eigentum zu erschweren oder ganz zu verstellen.

Quelle: http://www.drbuecker.de/beitrag/188/Fotografie\_von\_im\_Eigentum\_Dritter\_steh...

Antwort
von Reanne, 28

Keine, wenn weder Adresse noch Personen im Bild zu sehen sind.

Antwort
von Bluerb, 38

Nein, darf er nicht.

Ja, du kannst ihn anzeigen.

Liegt im Ermessen des Richters, falls es zu einem Verfahren kommt.

http://www.rechtambild.de/2015/01/urheberrecht-vs-persoenlichkeitsrecht/

Antwort
von JungerMensch1, 33

Nein, darf er nicht einfach so. Er müsste vorher um eine Einwilligung bitten.

Aber überlegen Sie sich vorher, ob eine Anzeige nötig ist.

Ich denke, dass das Haus sowieso nur im Hintergrund ist, worauf niemand achtet.

Kommentar von JungerMensch1 ,

Wobei es könnte sein, dass er das darf, solange die Adresse nicht zu sehen ist und keine Personen zu sehen sind, wie die anderen schreiben.

Antwort
von SiggiTobi, 38

Sieht man die adresse oder irgendwelche personen?

Kommentar von HansGerger ,

Nein

Kommentar von SiggiTobi ,

dann kann der reporter es in die zeitung tun, da pressefreiheit herrscht

Antwort
von casala, 10

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten