Frage von jakobi89, 30

Hallo, Darf ein dozent einfach trotz onlinebelegung die gruppen der übungen neu verteilen. Bitte um hilfe?

Beim onlinebelegsystem sind die übungen zu den vorlesungen in gruppen ( a,b,c) aufgeteilt. Hatte mir extra frühs den wecker gestellt um in die gruppe a hineinzukommen. Soweit so gut meine arbeitszeiten nach meiner belegung gerichtet. Nun mein problem: Professoren richten sich null nach der onlinebelegung und bilden einfach guppen neu nach losverfahren. Obeohl ich rechtzeitig online in die gruppr a eingetragen habe wurde ich nun in die gruppe c eingeteilt. Würde gerne auf mein recht bestehen und in die gruppn eingeteilt werden die ich auch belegt hatte. Ich meine wozu gibt es gruppem im belegsystem und wozu stellt man sivh den wecker??? Bitte um hilfreiche Antworten. Danke

Antwort
von Jerne79, 16

In Anbetracht deiner anderen Frage würde ich dir grundsätzlich erstmal dazu raten, dein Weltbild zu überdenken. Die Uni-Welt dreht sich nicht um dich, da müssen zahlreiche Interessen unter einen Hut gebracht werden, deine sind nur ein winziger Teil davon.

Läuft da was blöd? Na klar. Warum eine Online-Belegung einführen, wenn dann doch neu aufgeteilt wird.

Aber an diesem Punkt schleift man seinen Allerwertesten dann eben zum Dozenten, erläutert das Problem und bittet, in die Gruppe einsortiert zu werden, in die man sich eingetragen hat. Weil einen das Thema brennend interessiert, man den Schein braucht, was auch immer. Und das alles möglichst ohne auf irgendetwas zu bestehen.

Kommentar von Kristall08 ,

Ich stell mir grad das Gesicht von meinem Magistervater vor, wie ich versuche, ein solches Thema mit ihm zu diskutieren. ;) ;) ;)

Kommentar von Jerne79 ,

Nicht nur du. :D Mein Kopf ist durch die Reaktionen einiger meiner Dozenten gerast. Kopfkino ohne Happy End. :D

Expertenantwort
von Kristall08, Community-Experte für Studium, 9

Hatte mir extra frühs den wecker gestellt

Ein wunderbares Argument, um bei deinem Dozenten eine Änderung deiner Gruppenzuteilung zu erwirken. ;)

Komm mal auf den Teppich. Du bist einer von vielen, der Dozent einer von wenigen.

Natürlich ist das blöd für dich. Aber vielleicht ist ihm genauso jemand in die Parade gefahren, die Raumbelegung wurde verändert, keine Ahnung. Wenn du jetzt kommst und was von deinem "Recht" erzählst, kannst du dich auch gleich von dieser Uni verabschieden.

Geh zu  ihm hin und frage höflich, ob du in die von dir gewählte Gruppe wechseln kannst. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten