Frage von rubberband, 34

Hallo Community. Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

Hallo Community. Ich brauche euren Rat. Zurzeit bin ich auf einer kaufmännischen Schule beziehungsweise auf einem Berufskolleg und besuche die 11te klasse also gymnasiale Oberstufe. Jetzt nach den Ferien würde ich in die 12 versetzt werden. Mein Problem ist aber, dass ich garnichts kaufmännisches später machen möchte. Mein Vater emfohl mir die Schule, er war dort auch und hatte dort gute erfahrungen gemacht. Ich habe mich quasi auf ihn verlassen und mich dort einfach angemeldet um mein abitur zu machen, welches auch allgemeingültig ist. Ich möchte aber Polzist werden oder etwas im Bereich Biologie machen zb Artzthelfer oder Orthopäde werden. Deswegen bin ich am überlegen, ob ich die Schule wechseln soll oder nicht,da die jetzige schule kaufmännisch ausgerichtet ist und falls ich etwas im bereich biologie machen möchte,habe ich angst, dass ich dann benachteiligt bin. Wenn ich wechsel,müsste ich das ganze jahr wiederholen, da es vorraussetztung für die 12te Klasse ist, dass man mit den Fächern weitermacht die man vorher hatte und auf dem kaufmänischen berufskolleg hat man ganz andere fächer wie bwl,vwl,wif etc als auf dem gymnasium. Vllt möchte ich auch biologie Studieren oder ähnliches im bereich gesundheit. Ist ein Studium dann nicht fast unmöglich,wenn man, wie ich, auf dem kaufmännischen berufskolleg kein biologie hat und ist es generell ein Nachteil wenn man z.b Arzthelfer etc werden will, dass man kein biologie beim abitur hatte? Soll ich die Schule wechseln auf ein Gymnasium? Wenn dann müste ich noch vorher dort anrufen also vor den Ferien. Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Wer hat erfahrungen im bereich des biologie studiums und weiß ob man dort nachteile hat wenn man im abi kein biologie hat? Danke im Voraus LG

Antwort
von Kugelschreiber9, 6

Also ich kann leider nicht speziell etwas zu den Vorteilen / Nachteilen sagen ich weiß aber sicher, dass man um Arzthelfer zu werden ganz sicher keine bestimmten vorraussetzungen haben muss. Was immer gut kommt ist wenn du das "Soziale Jahr" gemacht hast. Hilft immer bei einer Bewerbung die an einen Arzt/ an ein Krankenhaus usw geht.

Wenn du orthopäde/din werden willst dann musst du deinen Abschluss an einer Hochschule machen

http://www.ulmato.de/orthopaede.asp

Les dir das durch. Ist einfacher als das ich hier alles erkläre >< 

Btw du kannst auch einfach googlen. Gutefrage.net gibt zwar immer schnell ne antwort aber die meisten Fraganten suchen sich die antworten meistens auch kur schnell aus dem internet raus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community