Frage von Sylvia030479, 210

hallo, brauche wieder einmal rat. bin 37, verheiratet und habe 2 kinder. vor ca. 3 jahren hat mich über facebook ein anderer mann angeschrieben! siehe unten?

den ich die ganze zeit schon ziemlich schnuckelig fand. wir haben auch seit dieser zeit immer kontakt (über hangouts). ich muss noch dazu sagen, dass meine ehe nicht sehr rosig ist. mein mann ist sehr eifersüchtig und ich bin auch schon geschlagen worden. mein "neuer mann" ist auch in einer beziehung und hat auch 2 kinder und wir kommen einfach nicht voneinander los. er ist aus demselben ort und immer wenn wir uns sehen, reicht nur allein schon der blick. er ist einfach so perfekt; ich kann mit ihm über alles "reden" und er baut mich immer wieder auf. er hat mir auch schon seine liebe gestanden. mittlerweile sind wir soweit, dass wir uns unbedingt treffen möchten (er will mich küssen, berühren,...)! was soll ich tun?

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 47

Hallo!

Du solltest wissen, was du willst: Deine (offenbar wenig glückliche) Ehe, die Kinder oder ein Abenteuer mit diesem Herrn aus deinem Ort?

Jedenfalls sind solche Dreiecksgeschichten nicht der Weisheit letzter Schluss, total unhöflich gegenüber den im Ungewissen gelassenen Familien von euch beiden & außerdem sowieso mittelfristig zum Scheitern verdammt: So was kommt IMMER i.wann raus & dann hat keiner mehr was zu lachen. Erst recht in einem offensichtlich recht kleinen Ort -------> da braucht nur mal jmd. was Falsches oder Unbedachtes zu sagen & schon zieht das alles seine Kreise.. denn die Wände haben in solchen Orten Ohren und den Mund dazu. Im schlimmsten Fall zerbrechen dann zwei (!) Familien und die Leidtragenden sind in erster Linie die Kiddies.. und das muss echt nicht sein!

Meine ehrliche Meinung ------> habt euch bitte soweit unter Kontrolle & lasst die Finger voneinander. Es steht zuviel auf dem Spiel dabei.

Wenn deine aktuelle Ehe nicht glücklich ist, kannst du sie ja wieder glücklich werden lassen.. es liegt immer an beiden Partnern, wenn es kriselt. Da kann man sagen was man will, einer allein trägt nie die ganze Schuld. Oder du setzt ein für allemal eine Trennung an, wenn er dich verkloppt & ein chronisch eifersüchtiger "Tunichtgut" ist.. ich frage mich wieso das nicht schon längst geschehen ist, wenn die Misslichkeiten doch schon so beträchtlich sind?!

Um eine neue Beziehung zu wagen sollte man erstmal unter die Bisherige, aus der man ausbrechen will, einen vernünftigen Schlussstrich setzen. Dann kannste wieder neu anfangen, aber nicht so "halb und halb".. ist trotz allem unfair ggü. allen!

Antwort
von 0neEyedOwl, 58

da hier viele nur halbe antworten schreiben oder einfach garnicht auf deine frage eingehen sondern dich nur hinsichtlich deiner gefühle kritisieren, komme ich nicht umhin auch was zu schreiben.

1. du sagst du schreibst mit ihm seit 3 jahren. das ist genug zeit um sagen zu können, dass er dich warsl nicht nur flachlegen will.

2. andererseits teile ich grautvornix' meinung: frag dich erst, ob du deine ehe auch so beenden würdest, wenn du den anderen nicht kennen würdest, und ob du mit ihm auch was anfangen würdest, wenn du nicht in dieser lage wärst.

3. ansonsten bleibt noch die frage wie es in seiner ehe steht. warum will er seine frau verlassen?(will er das überhaupt?)

4. wenn du unglücklich in deiner ehe bist, dann mach schluss. ich weiß nicht wie ernst es ist, dass dein mann dich schlägt, aber in jeder hinsicht klingt das nicht sehr positiv. du kannst dir hilfe holen, oder einfach die scheidung verlangen.

5. in diesem fall gibts da noch die kinder. wie alt sind sie? würden sie mit der trennung gut zurechtkommen? du solltest nicht einfach von deiner familie abhauen um neues glück zu finden. eine erklärung und die regelung der umstände bist du ihnen auf jeden fall schuldig.

6. affären machen leider nur 2 von 4 menschen spaß - deshalb würde ich eigt nie zu einer raten - aber bevor du dich von deinem mann trennstt und zu dem anderen gehst, würde ich dir empfehlen dich trzdm einmal erst mit ihm zu treffen, damit du dir sicher sein kannst wie ernst es ihm ist und ob es wirklich das richtige ist. ob es dir das wirklich wert ist.

es ist schade wenn eine ehe kaputtgeht, aber wenn sie eh nie gut war und du eine bessere beziehung daraus mit einem anderen aufbauen kannst. und dich das wieder glücklich macht, ist es für dich das richtige. der rest wird sich klären lassen. das ist meinen meinung dazu.

hoffe ich konnte dir helfen,

lg

Kommentar von 0neEyedOwl ,

ps: kläre am besten erst deine familiären umstände bevor du direkt zu dem anderen gehst

pps: letztenendes kannst nur du das entscheiden. wäge die entscheidungen ab und mach es wie du es für richtig hälst.

Kommentar von Grautvornix ,

affären machen leider nur 2 von 4 menschen spaß

beides Männer oder wie:-).

Antwort
von nonima, 83

Hi Silvia

ich kann Dich schon verstehen,

aber so lange Du glaubst, dass der andere Mann PERFEKT sei, bist Du schon auf dem Holzpfad. Da machst Du Dir was vor. Er hat genau so seine Macken wie Dein jetziger Mann und wie Du selbst. Und damit würdest Du Dich irgendwann auch auseinandersetzen müssen, was gar nicht lustig ist.

Also bevor Du Dich einlässt, mach Dir das zumindest klar.

Keine einfache Sache, v.a. wenn Kinder im Spiel sind.

Vielleicht gibst Du Deinem Mann noch eine Chance vorher und sagst ihm, dass er jetzt ernsthaft an sich arbeiten soll (oder auch mit Dir gemeinsam zur Paarberatung geht). Sag ihm, dass er Dich mit dieser Eifersucht direkt in die Arme eines anderen Mannes treibt.

Vielleicht wacht er noch auf und merkt, wie ernst es schon ist.

Viel Glück!

Antwort
von Prinzessle, 48

Wenn Du von Deinem Mann geschlagen wirst, solltest Du so oder so gehen.

Dass Du Dich in einer solchen Situation verliebst kann ich ein Stück weit verstehen, allerdings setzt ihr damit zwei Familien aufs Spiel und das ist wiederum nicht ganz die feine Art.

Also stellt sich mir hier schon die Frage, wie perfekt nun der andere Mann ist ? Immerhin steht er im Begriff seine Frau zu betrügen.

Es wäre für alle am besten wenn ihr Eure familiären Angelegenheiten zuerst klärt und dies nicht von einander abhängig macht.

Also zuerst die Trennung und dann das neue Liebesglück suchen. Denn so kommen später, falls es doch nicht gut kommen sollte keine Vorwürfe auf, wegen Dir gab ich meine Ehe auf.

Wenn sich Dein Traummann unabhängig von Eurer "Beziehung"auch trennt, dann weisst Du, dass er auch unglücklich war in seiner Ehe...tut er dies aber nicht, dann wollte er bloss eine Abwechslung und Du würdest die ewige Geliebte bleiben und Leid über die andere Familie bringen. 

Darum schafft doch zuerst den Platz und kommt Euch erst dann näher.

Antwort
von LeroyJenkins87, 95

Solange man in einer Beziehung ist fängt man nichts mit einer anderen Person an.

Ich verstehe, dass deine Situation schwer ist. Aber trotzdem ist es für mich Fremdgehen und das geht gar nicht.

Kommentar von 0neEyedOwl ,

gehts noch? also lieber bei dem bleiben der sie schlägt, nur weil ein papier sagt dass sie verheiratet sind anstatt zu dem zu gehen mit dem sie glücklich sein kann??? was ist das denn für ein rat

ich bin auch gegen fremdgehen aber wenn sie ihn verlässt ist es kein fremdgehen. er ist ja selber schuld

Kommentar von LeroyJenkins87 ,

Jetzt mal ganz langsam. Ich habe nie gesagt, dass sie bei ihrem Ehemann bleiben soll. Da ich aber nur ganz wenig von der Situation weiss werde ich ihr nicht raten, dass sie bei ihm bleiben soll oder sich scheiden lassen soll. Das kann sie nur selbst entscheiden.

Die Fragestellerin hat geschrieben, dass sie sich mit dem neuen Mann treffen will inklusive küssen und berühren und so. Dann hat sie gefragt, was sie machen will. Und ich bezweifle stark, dass sie auf dem Weg zum treffen sich noch kurz scheiden lässt.

Ich bleibe also bei meinem Rat: Wenn man in einer Beziehung ist geht man nicht fremd.

Kommentar von Cruiser67 ,

Leroy hat absolut recht!

Da fremdgehen für dich aber offenbar normal ist, wirst du unsere Ansicht kaum verstehen können. Jedem seine eigene Meinung, aber mit deiner Einstellung hast du gewiss keinen Grund für Arroganz.

Antwort
von Sanxra, 29

Hmm, natürlich magst du jetzt du deinem "Superman" gehen, er scheint nett zu sein, dich aufbauen zu können und ist für dich "perfekt", allerdings weiss man nicht, wie lange. Wenn du mit ihm in einer Beziehung bist und es nicht rosig läuft, magst du dann, dass er dich betrügt wie seine jetzige Ehefrau? "Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht...", das würde ich mal an diese Stelle zitieren, du weisst nicht, ob er so ein Verhalten dann auch an den Tag legen wird bei dir, klar führt sich jeder immer die positiven Dinge vor Augen, aber du solltest auch die Konsequenzen sehen können, was wäre mit deinen Kindern? Wie fänden sie das? Und noch was; Erwarte auch von deinem Mann keine Perfektion, du bist auch nicht perfekt, ihn so hinterrücks betrügen zu wollen, Auge um Auge, das ist nicht der richtige Weg, wenn er dich schlägt und eifersüchtig ist, dann muss das einen Grund haben, redet ihr über euren Tagesablauf? Hat er Probleme bei der Arbeit? Vielleicht schlechte Erfahrungen gemacht, die ihn immernoch beschäftigen? Bevor du ihn jetzt wortlos sitzen lässt, rede einmal richtig mit ihm, über alles. Denke vielleicht über eine Paarberatung nach, wenn ihr das nicht schafft, allein schon eurer Kinder wegen, wenn wirklich alles nicht hilft, dann lasse dich scheiden, aber fange NICHTS mit einem verheirateten Mann an, es gibt noch eine Familie mit ihm, nicht nur euch beide.

Antwort
von kaufi, 45

Zuerst möchte ich mal erwähnen, das ein "neuer Besen" immer gut kehrt. Gerade in der Verliebtheitsphase ist ja noch alles frisch, neu, spannend etc. Er muss sich also nicht als Perfekt herausstellen.

Was aber garnicht geht ist, das dein jetziger Mann dich schlägt. Sowas ist Assi und so einen würde ich sofort verlassen. Da deine Ehe sowieso nicht so rosig ist, verlierst du mit so einem Idioten nix. Es gibt stellen wie Caritas, ProFamila, Frauenbeauftragte etc. die dir weiterhelfen können. Zieh mit deinen Kindern weg oder schmeiß ihn aus der Bude, erhol dich von deiner letzten Ehe und dann kannst du eine neue "gesunde" Partnerschaft anstreben.....


Antwort
von Grautvornix, 50

Das sind Zwei Geschichten, du solltest sie nicht vermischen.

Wenn du in deiner Ehe unglücklich bist, dann ist das der klassische Grund, eine Beziehung zu einem anderen Mann einzugehen.

Das bedeutet, dass du diesen Zustand der "verliebtheit", als einen Ausweg aus deinem derzeitgen Unglück betrachtest.

Was andererseits aber nicht heißt, das es unbedingt falsch ist wenn du dich darauf einlässt.

Versuche die Frage für dich zu klären, ob du deinen Mann auch verlassen würdest, wenn es den anderen nicht gäbe.

Das dein Mann dich nicht gut behandelt, und sogar schon geschlagen hat, würde wohl für die meisten reichen.

Da ihr aus dem selben Ort seid, hast du sicher Informationen darüber ob seine Geschicht stimmt, daher bleibt die Frage würdest du auch eine Beziehung mit ihm eingehen, wenn du nicht aus deiner Ehe fliehen wolltest.

Alles nicht einfach, besonders dann nicht wenn Gefühle bei den Entscheidungen beteiligt sind.

Kommentar von Sylvia030479 ,

wow, danke für deine ehrlichen Zeilen; ja ich würde meinen mann auch verlassen, wenn es den anderen nicht gäbe, weil als mich mein ehemann geschlagen hat, habe ich den anderen noch gar nicht "gekannt". dazu kommt noch dazu, dass wir zwei beide "gebrannte kinder" sind, weil auch dessen freundin ihn jahrelang betrogen hat, aber du weißt schon ......wegen der Kinder.....!!!

Kommentar von Wurzelstock ,

Noch so ein rührendes Klischee! Die Kinder. Als ob die je eine Rolle beim Fremdgehen spielen würden...

Es geht weder um die, noch um den Fremden, sondern ausschließlich um die Beziehung zwischen dir und deinem Mann. Die ist gestört. Wenn bereits Gewalt im Spiel war, ist sie auch nicht mehr in Ordnung zu bringen. Sie muss getrennt werden.

Das heißt, Du musst dich trennen. Doch genau das willst Du nicht, und das nicht wegen der Kinder. Vielmehr bist Du dabei, deinen Mann zu vertreiben: Er soll gehen. Dafür brauchst Du unsere Unterstützung.

Er will aber nicht - er weiß nicht einmal, was von ihm erwartet wird. Das kann sogar der Grund sein für die Gewalttätigkeit während eines eskalierenden Ehestreites. Denn der blinde Schlägertyp scheint er ja nicht zu sein. Deren Frauen reagieren zudem anders als Du: Sie suchen nicht Rat im Web.

Ich muss mich bei diesen Mutmaßungen auf das verlassen, was ich mal an der Uni gelernt, sowie selbst erlebt habe. Deine Angaben sind sehr spärlich. Zumal dieses Grundmuster durch viele Details verdeckt sein kann.

Wer angefangen hat oder schuld ist - es spielt keine Rolle. Wenn es einmal zur Gewalt kam, wird es immer wieder zu Gewalt kommen - dafür wird der Geschlagene schon sorgen. Deshalb verlasse deinen Mann so bald wie möglich. Er kann das nicht tun. Das kann in Extremfällen zu Mord und Totschlag führen.


Antwort
von HirnvomHimmel, 9

Es ist eindeutig, wohin dein Herz dich zieht.

Wenn Du ihm folgen möchtest möchtest, wirst Du Wege finden, wenn nicht, wirst Du Gründe finden.

Unter den Wegen ist der aufrechte und ehrliche Weg der entspannteste - dazu gehören allerdings zwei. Falls Dein Mann dich für die Wahrheit wieder schlagen oder in anderer Weise unangemessen behandeln würde, dann hat er die Wahrheit nicht verdient.

Antwort
von Blitz68, 85

Niemand ist perfekt -

er ist auch nur ein Mensch und wird nicht alle deine Bedürfnisse stillen können.

Kläre besser zuerst deine bestehende Beziehung, du solltst deine Kinder dabei nicht ausser Acht lassen.

Aus einer ungklärten Beziehung heraus etwas neues zu beginnen funktioniert meistens NICHT  !

Antwort
von Wurzelstock, 39

Lass dir von deinem Mann ein blaues Auge verpassen und geh damit zu deinem Schnucki. Er wird dich umgehend trösten, ohne dass Du und er danach ein schlechtes Gewissen haben müsst.

Kommentar von Pusteblume8146 ,

Was für eine doofe Antwort! Deine Ansicht ist also, unter jeden Umständen bei dem Mann bleiben, der in den Papieren eingetragen ist? Ob sie geschlagen wird ist ja nicht so wichtig, ne??

Kommentar von Wurzelstock ,

Doch, es ist sehr wichtig, ob sie geschlagen wird, denn wer schlägt, hat immer unrecht. Das kriegst Du doch hin. Oder?

Antwort
von Grobarijug, 20

Hey
Also ich denke das du mal überlegen solltest und probieren solltest deine ehe wieder zu richten wen es möglich ist aber wen du meinst das du ihn nicht mehr liebst und eig. Unglücklich bist denke ich das es. Esser ist dich zu trennen und mit jemandem sein mit dem du glücklich bist man lebt nicht ewig die kinder gehen sowiso ihren eigenen weg wen sie erwachsen sind
Ich finde es wäre nicht ok das du ihn anlügst und betrügst früher oder später kommt die Wahrheit ans licht und was dan weil meistes wen so was ist was ich weiß tut die andere Person alles das die kinder die Person hassen und nichts mit ihr zu tun haben möchten mit der Wahrheit bist auf der sicheren seite
Wünsche dir viel Glück egall wo für du dich entschiedest 🙂

Antwort
von woops00, 45

Du könntest an deiner Ehe arbeiten und nötigenfalls über eine Scheidung nachdenken. Ich finde auch du solltest deinem "alten" Mann gegenüber ehrlich sein und mindestens so viel Anstand besitzen, ihn nicht zu betrügen.

Antwort
von TheAllisons, 57

Er will dich nur flachlegen, sorry, danach wirst du den nie wieder sehen.

Antwort
von StopTheBull, 47

Du solltest überlegen, ob du diesen Mann deiner Ehe vorziehst oder nicht.
Es gibt doch nur drei Möglichkeiten .
1. Du bleibst bei deinem Mann und brichst den Kontakt ab.
2. Du verlässt deinen Mann und er verlässt seine Frau.
3. Du verlässt deinen Mann, aber er wird sich nicht von seiner Frau trennen.

Schlagende Männer find ich widerlich, aber wenn Partner fremdgehen, ist das mindestens genauso schlimm.

Kommentar von Wurzelstock ,

Wenn Du ein bisschen suchst, wirst Du es nicht nur widerlich finden, sondern sogar einen Zusammenhang, der kein Zufall ist.

Antwort
von munichprint, 64

Hallo Sylvia,

wer soll Dir die Frage beantworten - außer du selbst. 

Antwort
von FinDev, 34

Er ist perfekt..?
Aha, so heißt das also, wenn er verheiratet ist und eine andere Frau anschreibt und sie küssen und berühren will..
Merkst du's selbst...?!

Antwort
von DODOsBACK, 30

Der Typ will seine Frau betrügen! Aber egal, für dich ist er der weiße Ritter auf dem rosa Einhorn...

Du bist in deiner Ehe unzufrieden und hast nicht den Mut, dieses "Problem" zu lösen. Darum solltest du dich kümmern!

Eine Mutter, die sich zuhause schlagen lässt und dann "als Rache" fremdgeht, ist nicht gerade ein tolles Vorbild für ihre Kinder...

Kommentar von Grautvornix ,

Nicht verkehrt, aber zu einfach gedacht.

Diese Rache könnte sie einfacher haben, es ist oft ein leichtes eine Frau abzuschleppen, wenn sie die ihr Leid in der Ehe klagt.

Aber so einfach liegt der Fall hier denke ich nicht.

Kommentar von Cruiser67 ,

Das der "Fall" nicht so einfach ist,  sehe ich genauso. Fängt schon damit an, dass ich der Fragestellerin nicht 100%ig glaube.

Das mit dem Schlagen wird so beiläufig erwähnt.

Das die Ehe nicht rosig ist, mag sein, aber die Eifersucht ihres Mannes ist ganz eindeutig berechtigt. Seit Jahren hat sie Interesse an einen Mann (vielleicht sogar mehreren).

Sie selbst mischt sich auch in eine Familie ein und ist dabei egoistisch. Naja, und das sie Interesse an einem Mann hat, der seine Frau betrügt, beweist mir, dass Untreue für sie normal ist. Das sind keine guten Charakterzüge!

Das wird sie selber wissen und dann ist es einfach, zu behaupten, sie würde geschlagen, weil dann  (fast) jeder nur den bösen Ehemann sieht und ihr eigenes Fehlverhalten nicht beachtet wird.

Die Frau ist sieben Jahre schon bei GF angemeldet, aber von einem gewalttätigen Mann schrieb sie nie. Da habe ich hier mit einigen Frauen andere Erfahrungen gemacht, die wirklich darunter gelitten haben.

Wissen kann ich es nicht, aber meine Menschenkenntnis vermittelt mir das Gefühl, dass sie mit dem Schlagen gelogen hat, um sich besser darzustellen.

Kommentar von Wurzelstock ,

Cruiser, Du bist ein ebenso wacher wie kritischer Geselle!

Sylvia betreibt einen Selbstbetrug, und das weiß sie. Sie kann ihn nur aufrecht erhalten, indem sie eine möglichst breite Zustimmung ergattert, und das tut sie. Dabei verwendet sie ein paar emotionale Tricks aus der Faustregelkiste.

Was sie tut oder nicht, geht mich weder etwas an, noch interessiert es mich. Doch meine Unterstützung ist nicht zu erhalten, wenn ich auf diese Weise gefragt werde.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten