Frage von QuickDay, 44

Ich habe eine Frage zum Thema Schule, Noten und dem Wechsel von der Realschule zum Gymnasium?

Also ich fasse das mal ganz kurz zusammen:

Ich hatte in Mathe immer einen 3er Schnitt, mündlich 2- (4 Klassen arbeiten) 1 Klassenarbeit eine 2 in der 2 eine 4 in der dritte 3 und in der 4 eine 6! 

Ich bin in der Realschule und wollte ins Gymnasium und der Lehrer sagte er ist fasziniert von mir in Mathe. Nach der 6 werde ich eine 4- haben in Mathe 3+6 = 9 9:2 = 4.5 

Ich fragte ihn, ob ich immer noch wechseln kann und er sagte: Deswegen mache ich die Noten und nicht Maschinen. Ich kann dich einschätzen. 

Was soll das heissen? Kann ich noch wechseln? (bearbeitung)---> habe mittlerweile mein durchschnitt ausgerechnet der ist 3,6... Wie wird es auf das zeugniss ausgewertet? es gibt ja kein minus und Plus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community