Frage von Pinky1961, 73

Hallo bin seit November krankgeschrieben. Wegen einen Bandscheibenvorfall und einen inenminiskusschaden hatte auch schon 2 op an der rechten Schulter ?

Meine Frage ist nach der rhea habe ich 50% bekommen habe auch einen behindertenausweis ich kann nicht mehr in mein alten Beruf in der groß Küche in eine behinderten Werkstatt wo ich schon 16 Jahre bin mein Arbeitgeber möchte mir jetzt einen anderen Arbeit geben in eine von unseren Werkstätten geben die ist 40km von mir entfernt und ich hatte einen 29 Stunden Woche und soll jetzt nur noch 20 Stunden arbeiten darf er das den das Geld fehlt mir dann habe auch schon gedacht das ich eine erwärbsminderrungrente beantrage war auch bei der Rentenversicherung gewesen nach der rhea ich würde aber nur die teilrente bekommen falls überhaupt und das dauert kann ich den neuen Job ohne neuen Vertrag erstmal auf Wiedereingliederung probieren oder was kann ich noch machen bin total fertig mit den Nerven habe bis jetzt alles alleine gemacht hatte auch vor den 50% den wiederspruch gemacht da ich nur 30 hatte danach hatte ich das Integrationsamt auch benachrichtigt was ich jetzt nicht mehr brauche soll aber trotzdem am Mittwoch vorbei kommen habe auch schon überlegt mich bei der VDK zu melden den ich weiß nicht mehr weiter bin leider 1961 geboren aber erst im September sonst würde ich die volle erwärbsminderrungrente bekommen in meinem Befund von der rhea steht das ich in meinen jetzigen Job nur bis 3 Stunden arbeiten kann aber in ein anderen der für meine Krankheiten gut wäre darf ich bis 6 Stunden arbeiten wäre froh wenn mir jemand sagen könnte was ich noch machen kann danke

Antwort
von Pinky1961, 57

Sorry ich meinte intergrationsamt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten