Frage von ichgesauf, 117

Hallo bin seit einem Jahr krankgeschrieben ,,hatte zwei OP jetzt steht eine dritte an aber mit einer anderen Ursache werde ich dann trotzdem ausgesteuert ,,,?

Antwort
von mohrmatthias, 117

suchst du danach ?

Die Dauer des Krankengeldbezugs ist grundsätzlich unbefristet. Wird Krankengeld aber - praktisch bedeutend - wegen derselben Krankheit bezogen, ist die Krankengeldzahlung auf 78 Wochen (= 546 Tage) in drei Jahren befristet. Tritt während der Arbeitsunfähigkeit eine weitere Krankheit neben die schon bestehende Krankheit hinzu, wird die Leistungsdauer nicht verlängert, es bleibt bei der Höchstdauer von 78 Wochen in der dreijährigen Blockfrist. Die Blockfrist beginnt mit dem erstmaligen Auftreten der Arbeitsunfähigkeit wegen derselben Krankheit. Eine neue Krankheit nach Beendigung der Arbeitsunfähigkeit setzt hingegen eine neue Blockfrist in Gang.

http://www.ra-klose.com/html/krankengeld.html

Antwort
von reblaus53, 104

Sieh zu, dass du vor deiner neuen OP wenigstens ein paar Tage wieder arbeiten gehst. Wenn die OP eine andere Ursache hat, beginnt dann eine neue Aussteuerungsfrist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten