Frage von HadesAlyzaar, 66

Hallo, bin im Feb. 18 geworden, hab keinen Schulabschluß oder Job, möchte aber auf eigenen Beinen und in eigener Wohnung leben?

Ich wurde im Februar 18. Meine Eltern (nicht verheiratet) trennen sich jetzt und meine Mutter zieht in einem anderes Bundesland mit ihrem neuen Freund zusammen. Bei meinem Vater kann und will ich nicht bleiben, weil wir uns nicht verstehen und nur streiten. Ich habe keinen Schulabschluß und keine Arbeit und auch noch keine Idee was ich aus meinem Leben machen will. Ich möchte mir gern eine eigene Wohnung suchen und mein Leben allein in die Hand nehmen. Meine Mutter bezieht nur eine Rente und kann mich nicht mehr versorgen oder unterstützen. Wo kann ich mir Hilfe und Unterstützung/ Beratung holen?

Ich bin ein wenig missverstanden worden...

Ich möchte endlich den "Hintern" hoch bekommen und meinen Schulabschluss nachmachen und aber auch in der Nähe meiner Ma wohnen. Sie kann mich zwar nicht aufnehmen oder finanziell unterstützen (kleine Rente), würde mich aber ansonsten bei Wohnungssuche und/ oder Behördengängen jederzeit unterstützen und helfen.

Antwort
von beangato, 25

Wende Dich mal ans Jobcenter - für solche Fälle könnte es ALG II geben.

http://rechtsanwalt-und-sozialrecht.de/25-jahre-hartz-iv-zustimmung-umzug/

Antwort
von Vyled, 36

Ziemlich blöd! Du hättest mal früher daran arbeiten sollen das du was aus dir machst! Ohne Schule ohne Job ohne alles ist natürlich schlecht.

Geh zum Amt, sag was los ist und dann werden die dir weiter helfen.
Die werden dir dann eine Wohnung besorgen (wohl was kleines und nicht modernes) und dann wirst du da wohnen müssen. Auch wirst du wohl irgendwelche Jobs machen müssen, die das Arbeitsamt dir gibt. Ohne wenn und aber.

Antwort
von AppleWer, 30

Orientier Dich mal. Vielleicht kannst du alles verbinden.

Also eine Berufsbegleitende Schule mit Wohnheim zum Beispiel.

Im Moment müsste Dir ja noch Kindergeld und Unterhalt zustehen.?

Kommentar von HadesAlyzaar ,

Hallo, so etwas gibt es? Würde gern meinen Schulabschluß nachholen und dennoch eine eigene Wohnung/ Wohnheim oder WG- Zimmer  und vielleicht sogar nebenbei noch einen kleinen Job haben bzw. machen wollen.

Kommentar von AppleWer ,

Ja das gibt es, kenne aber Deine Vorraussetztungen nicht. Lass dich doch mal beraten

Antwort
von Duamo, 27

Wo du eine solche Unterstützung bekommst, kann ich dir nicht sagen.

Ich empfehle dir aber, deinen Abschluss nach zu holen, damit du dein leben auch "richtig" in die eigene Hand nehmen kannst.

LG und alles gute

Dua

Kommentar von HadesAlyzaar ,

Hallo, ja, ich möchte meinen Schulabschluß nachholen und das dann zumindest in der gleichen Stadt in die meine Ma jetzt zieht. Sie würde sich dort auch um eine geeignete Wohnung für mich kümmern und soweit wie möglich bei allen behördlichen Angelegenheiten helfen. Aber welche Ämter man aufsuchen sollte und was genau alles beantragbar ist, weiß sie genauso wenig wie ich und das ist nur das erste meiner Probleme. Niemand sagt einem: Geh zu diesem Amt und beantrage dieses und dann geh zu diesem und beantrage jenes. Ich musste mich bisher nicht damit auseinander setzen und kenn mich nicht aus.

LG Hades

Antwort
von Kandahar, 26

Du kannst dir einen Job suchen und dann hast du auch das Geld für eine eigene Wohnung.

Wenn man sein Leben in die eigenen Hände nehmen will, dann muss man das auch selbst finanzieren.

Vom Staat wirst du nichts bekommen und das ist gut so!

Kommentar von Jocker62 ,

Hallo Kandahar! Doch Vater Staat kümmert sich auch um solche Fälle! Aber auch da wird natürlich verlangt sich um Arbeit zu bemühen,sonst gibts ganz schnell Kürzungen der Zuschüsse !

Kommentar von Kandahar ,

Stimmt. Aber zuvor würde erst einmal geprüft werden, ob sie nicht bei der Mutter wohnen kann und ob die Mutter in der Lage ist, Unterhalt zu zahlen. Denn noch sind die Eltern in erster Linie in der Pflicht.

Antwort
von Jocker62, 23

Hartz4 beantragen!!!

Antwort
von TimmyEF, 34

Arge.

Antwort
von tigerlill, 26

Bei der ARGE

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community