Frage von Magdalena2015, 65

Hallo, Bei einer Tritration einer H2SO4-Lösung mit 0,1 N NaOH wurden 20 ml verbraucht. Wieviel Mol H2SO4 waren in der Lösung?

Expertenantwort
von vach77, Community-Experte für Chemie, 65

Zunächst einmal: 0,1 N NaOH ist eine veraltete Schreibweise. Man gibt heute an: c(NaOH) = 0,1 mol/L.

Will man die Konzentration einer zweiprotonigen Säure, wie beispielsweise Schwefelsäure, durch Titration bestimmen, so muss man berücksichtigen, dass jeweils zwei Mol NaOH benötigt werden, um ein Mol der Säure zu neutralisieren.

n(H₂SO₄) = ½ • n(NaOH) und somit

c(H₂SO₄) • V(H₂SO₄) = ½ • c(NaOH) • V(Natronlauge)  oder

2c(H₂SO₄) • V(H₂SO₄) = c(NaOH) • V(Natronlauge)

Für die Berechnung der Stoffmenge n(H₂SO₄) spielt noch die Gleichung   n(H₂SO₄) = c(H₂SO₄) • V(H₂SO₄) eine Rolle.

Antwort
von Bevarian, 52

Was reagiert bei der Neutralisation miteinander und wie oft?!?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten