Frage von missbraun, 164

Hallo, Bei der Nebenkostenabrechnung, verstehe die Berechnung nicht?

Gebäudeversicherung:gesamt 590,00 € für 11 Monate sind es 537,30€ , wie komme ich auf dieses Ergebnis?

Antwort
von schleudermaxe, 52

Gar nicht, da wird der Rechner sich vertippt haben.

590 : 12 x 11 = 540,83 EUR.

Viel Glück und prüfe, warum nur 11 Monate?

Kommentar von anitari ,


590 : 12 x 11 = 540,83 EUR.

Falsch. Die Abrechnung muß taggenau erfolgen.


warum nur 11 Monate?

Weil der Mietvertrag am 30.11. beendet war?

Kommentar von schleudermaxe ,

Es geht laut Frage nicht um eine Verteilung für einen Zeitraum sondern um eine Berechnung nach Monaten, so lese ich es immer noch. Und über einen Nutzungszeitraum lese ich auch nichts.

Antwort
von anitari, 74

Formel:

Gesamtkosten : 365 Tage Abrechnungszeitraum x  334 Tage (Jan. - Nov.) Nutzungszeitraum = anteilige Kosten 

Kommentar von missbraun ,

komm trotzdem nicht auf das Ergebnis in der Abrechnung

Kommentar von anitari ,

So eine glatte Summe von 590 € ist schon ungewöhnlich.

Wie sind denn die Gesamtkosten des Hauses dafür, wie die Gesamtwohnfläche des Hauses und Deine Wohnfläche?

Rechne mal:

Gesamtkosten Haus : Gesamtwohnfläche Haus x Deine Wohnfläche = Kosten Deiner Wohnung für 365 Tage

Dann

Kosten Deiner Wohnung für 365 Tage : 365 Tage Abrechnungszeitraum x 334 Tage Dein Nutzungszeitraum = Deine anteiligen Kosten

Kommentar von missbraun ,

danke, ja jetzt fälts mir auf, alles  Zahlen ohne Cent am Ende

Kommentar von anitari ,

Da hat man wohl nach oben aufgerundet.

Sind denn die Gesamtkosten und die Gesamtwohnfläche überhaupt in der Abrechnung angegeben?

Kommentar von missbraun ,

Gesamtkosten habe ich vom Wirtschaftsplan 2016 und die Gesamtwohnfläche aus der Abrechnung von 2014

Kommentar von anitari ,

Bist Du Mieter oder Eigentümer?

Wenn Mieter ist die Abrechnung ohne Angabe der Gesamtkosten und der Gesamtwohnfläche des Hauses formell falsch.

Außerdem gehören in die Abrechnung die tatsächlichen Kosten des abzurechnenden Zeitraumes, z. B. 1.1. - 31.12.2015, nicht die des Wirtschaftsplanes der Eigentümergemeinschaft. Der geht Dich als Mieter übrigens gar nichts an.

Ein Plan ist ja nur das was man sich vornimmt, nicht das was dann tatsächlich passiert.

Kommentar von missbraun ,

Weiß nicht warum ich den Plan bekommen habe. Ich war Mieter wohne nicht mehr dort.

Kommentar von anitari ,

Der Plan ist Schall und Rauch, in der Abrechnung müssen die tatsächlichen Gesamt-Kosten und die Gesamt-Wohnfläche stehen.

Weise die jetzige Abrechnung wegen formeller Fehler zurück und  verlange vom Vermieter eine korrekte Betriebskostenabrechnung.

Hier ein Beispiel wie die in etwa aussehen sollte

http://home.arcor.de/anitari/Muster%20BK-Abrechnung.jpg

Kommentar von missbraun ,

Danke,das hilft mir sehr weiter. Muss glaube ich doch vom Fachmann überprüft werden ,

Kommentar von anitari ,

Das ist sehr zu empfehlen. Möglichst von einem Fachanwalt für Mietrecht.

Kommentar von schleudermaxe ,

... und was hat ein WiPlan mit einer BK-Abrechnung am Hut?

Antwort
von Ansegisel, 87

590 durch 12 und das Ergebnis dann wieder mal 11.

Allerdings komme ich dann auf 540€. Vielleicht haben sie das aber tagesgenau mit dem entsprechenden Fehlmonat berechnet.

Kommentar von missbraun ,

mit der Tagberechnung komme ich am nächsten an das Ergebnis aber eben nicht genau auf dieses

Kommentar von anitari ,

Wie war denn Dein Nutzungszeitraum?

Januar - November oder wie?

War evtl. der Februar 2016 dabei? Der hatte nämlich 29 Tage.

Kommentar von missbraun ,

01.01.2015 -30.11.2015

Kommentar von anitari ,

OK, das waren 334 Tage. Macht also 539,89 €

Da hat man sich zu Deinen Gunsten Verrechnet;-)

Freu Dich doch.


Ist der Gesamtbetrag wirklich glatte 590 €?

Bei 587,17 € stimmt das nämlich mit den 537,30 €.



Antwort
von WhoozzleBoo, 107

Einfacher Dreisatz. Allerdings komme ich auf ein leicht anderes Ergebnis.

590,00 :12 = 49,17 EUR pro Monat.

49,17 x 11 Monate = 540,87 EUR

Kommentar von Charlybrown2802 ,

vielleicht waren es nur 10 Monate und ein paar tage?

Kommentar von WhoozzleBoo ,

Ja, gut möglich.

Kommentar von anitari ,

Es wird taggenau abgerechnet.

Gesamtkosten : 365 Tage Abrechnungszeitraum x ... Tage Nutzungszeitraum

War der Nutzungszeitraum von Januar - November wären das 334 Tage Nutzungszeitraum, bei Schaltjahr 335 Tage.

Antwort
von Kreidler51, 86

Dass weiß ich nicht ist aber so für dich günstiger.

Antwort
von aprilseventh, 79

Prinzipiell 590:12*11... Da kommen hier auf ca 540 €

Kommentar von anitari ,

Prinzipiell wird taggeneau abgerechnet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten