Hallo Autokenner, gestern hat mein Autoakku im Mercedes den Geist aufgegeben. Darf ein neuer nur in der Vertragswerkstatt eingebaut werden.?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

sofern es die Batterie ist, das kannst auch selber; aber DAS http://www.autobild.de/artikel/batterie-wechseln-und-anlernen-8667519.html könnte dem entgegenstehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kreuzkampus
29.06.2016, 08:23

Das kannte ich bisher nicht, Peter, und ich bin entsetzt, dass Kunden mehr und mehr an Vertragswerkstätten gebunden werden. Bisher war für mich der Gipfel, dass immer mehr Autos nur mit Spezialwerkzeug repariert werden konnten; nun auch noch die Geschichte mit der Batterie. Anfangs war mir der Rat des ADAC-Mannes suspekt; jetzt verstehe ich ihn.

Rat für Fragesteller: Such' Dir eine freie Werkstatt, die einmessen kann.

1

nicht unbedingt, wenn du es richtig machst, kannst du das auch selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tymicha
29.06.2016, 08:14

selbst eher nicht, aber ich frage dann in der Werkstatt "um die Ecke". Noch ein Problem (?): Jetzt leuchtet auch immer, wenn die Betriebstemperauranzeige unter 80 Grad geht, das Thermometerbild am Schirm auf... Damit kann ich nun nichts anfangen.

0

@Tymicha,

nein, die Arbeit darf von jeder Werkstatt ausgeführt werden, die Erfahrung mit dem Autotyp hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann überall gemacht. Auch du selbst kannst eine neue Batterie einbauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung