Frage von kristinaa2706, 35

Hallo Ausbildung zur Psychiatrischen Krankenschwester?

Ich hab ein Frage, kann man wenn man die Ausbildung zur psychiatrischen Krankenschwester absolviert dann auch auf den "Normalstationen" arbeiten oder darf man nur auf den psychiatrischen Abteilungen arbeiten?

Bitte um eure Hilfe :) Danke schon mal!

Antwort
von zeraphina2304, 20

Hallo kristinaa2706!

Als Krankenschwester mit dem Schwerpunkt der psychiatrischen Versorgung sind deine Einsatzgebiete vor allem im neurologischen und psychiatrischen Bereich, aber auch im Bereich der Suchterkrankungen.

Ohne Fortbildung wirst du auch nur auf Stationen dieser Art eingesetzt werden können, sowohl in Krankenhäusern als auch in der Gerontopsychiatrie (z.B. ältere, demenziell erkrankte Menschen). 

Ich habe gerade mal die berühmte Suchmaschine angeworfen und folgenden Link gefunden:

http://www.berufskunde.com/at/ausbildungsberufe-a-bis-z/psychiatrische#tabanford...

Vielleicht schaust du dich dort mal um. Dort ist von Fortbildungsmöglichkeiten Richtung OP-Pflege, Anästhesiepflege, Intensivpflege usw. die Rede. Wenn du dir allerdings noch gar nicht sicher bist, ob dieser Fachbereich für dich geeignet ist, empfehle ich dir ein Praktikum. 

Eventuell wäre es auch besser, wenn du die Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger erstmal ohne Spezialisierung absolvierst und dich dann nach und nach in den verschiedenen Fachbereichen umsiehst. Ich selbst habe mich für die Anästhesie- und Intensivpflege entschieden. ;)

Viel Spaß in deiner zukünftigen Ausbildung, auch wenn der Job dir viel abverlangen wird, wirst du viel Freude daran haben :)

Kommentar von kristinaa2706 ,

Danke für die tolle Antwort!!! :) 

Kommentar von zeraphina2304 ,

Freut mich, dass ich dir helfen konnte! :)

Antwort
von MeYui, 9

Hallo, ich mache zur Zeit die Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin in der psychiatrischen Klinik Lübeburg. Während der drei Jahre bin ich sowohl in der Psychiatrie (ca 1,5 Jahre), also auch im normalen Krankenhaus (ca 1 Jahr) eingesetzt. Trotzdem darf ich danach arbeiten wo ich will, ob im Krankenhaus, in der Psychiatrie, im Heim oder sonst wo, ganz ohne Weiterbildungen. Für mich steht jedoch schon fest, dass ich in der Psychiatrie im Suchtbereich arbeiten werde, weil mir das einfach am meisten Spaß macht :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community