Frage von Wissenzaehlt, 36

Hallo an alle, brauche dringend Hilfe in der Frage, ob die Einreise in die Ukraine für eine Ostukrainerin (aus besetzten Gebieten) Straftat ist?

Die Frau hat russische Stempel in ihrem ukrainischen Reisepass, sie ist während des Konflikts in der Ostukraine nach Russland geflüchtet - allerdings ohne dass sie dort einen Flüchtlingsstatus beantragt hatte. Zweimal war sie von Russland aus in der von Separatisten besetzten Stadt, um Kleider zu holen. Jetzt läuft ihr ukrainischer Reisepass aus und sie muss in Kiev einen neuen beantragen. Dies möchte sie machen, indem sie von Russland nach Deutschland fliegt, um von Deutschland wiederum in die Ukraine zu fliegen. Wir befürchten jedoch, dass sie an der Grenze strafrechtlich belangt werden kann, wegen illegaler Grenzüberschreitungen in den separatistischen Gebieten. Es sei am 9.05.2014 in der Ukraine ein entsprechendes Gesetz verabschiedet worden. Leider finde ich im Netz keine weiteren Infos diesbezüglich und möchte daher hier fragen, ob jemand ähnliche Erfahrungen schon gemacht hatte oder mit weiteren Informationen helfen könnte?

Herzlichen Dank im voraus!

Antwort
von JBEZorg, 36

In der Situation kann niemand sagen, auch mit Erfahrung wie es in ihrem konkreten Fall ausfallen wird. Man kann ihr alles mögliche vorwerfen und unter dem Vorwand festhalten... oder es wird niemanden interessieren. Es ist alles andere als eine stabile Lage in der Ukraine zur Zeit.

Fakt ist, dass sie wenn sie sich legal in Deutschland aufhält oder in Russland auch von dort aus den Pass beantragen kann. bei der jeweiligen ukrainischen Botschaft.

Kommentar von Wissenzaehlt ,

Genau das Gleiche befürchte ich auch...Ukrainische Botschaft ist allerdings weder per Telefon noch Email zu erreichen, ist aber wohl auch typisch ...

Kommentar von JBEZorg ,

Botschaften sind da alle mehr oder minder so. Da muss man wirklich persönlich hin. Ein guter Tipp ist aber ein Reisebüro suchen, dass sich mit solchen Angelegenheiten primär beschäftigt. Die gibt es immer um Botschaften rum. Dort kann man unverbindlich wichtige Infos zum Stand der Dinge kriegen.

Kommentar von Wissenzaehlt ,

Für Ba-Wü ist dann wohl München zuständig oder liege ich da falsch?

Dein Tipp ist aber wirklich viel wert, bevor man sich an der Grenze evtl. in Schwierigkeiten begibt. 

Kommentar von JBEZorg ,

München stimmt wohl, aber ein Reisebüro dieser Art kann es auch durchaus in Ba-Wü geben.

Kommentar von Wissenzaehlt ,

Vielen Dank, ich schaue mal, was ich finde... Leider ist diese Situation sehr vertrackt...

Kommentar von JBEZorg ,

Ist sie auch. Aber es ist immer so wenn man in politische Wirren mit einem alltäglichen Problem reingerät.

Kommentar von Wissenzaehlt ,

Ich bin jedenfalls sehr dankbar, dass Du hier so engagiert bist und als Einziger mir geantwortet hast.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten