Frage von HY2016, 42

Hallo an alle wann muss der Arbeitgeber spätestens informiert werden wenn Man schwanger ist?

Antwort
von julchen1984, 33

Es kommt drauf an als was du arbeitest. Ich habe es meiner sofort gesagt da ich in der Seniorenbetreuung bin. Und erst wenn der Arbeitgeber es weis kann auch nach dem Mutershcutzgesetz gehandelt werden.

Kommentar von HY2016 ,

Bin im Einzelhandel :-(

Kommentar von julchen1984 ,

Dann würde ich meinen Gyn anrufen und einen frühen Termin ausmachen zur Bestätigung und dann sofort dem Arbeitgeber mitteilen. Im Einzelhandel muss man ja auch mal was schwereres heben.

Antwort
von pn551, 17

Sobald man selber über die Schwangerschaft informiert ist. Das dient Deinem Schutz und dem des Ungeborenen.

Und es wäre dem Chef gegenüber auch nur fair, denn wenn er Dir mal eine Tätigkeit zumutet, die man Dir in der Schwangerschaft nicht mehr zumuten darf, ist es nicht schön, ihn dann erst mit der Schwangerschaft zu überraschen.

Antwort
von frodobeutlin100, 14

Du bist üvberhaupt nicht verpflichtet es mitzuteilen - allerdings kannst Du die Vorteile des Mutterschutzgeetzes dann auch nicht für Dich in Anspruch nehmen ...

Du schreibst du bist im Einzelhandel .. wenn das eine rein stehende Tätigkeit ist oder Du dauernd schwer haben musst (beim Einräumen oder so) ist es in Deinem eigenen Interesse und dem des Kindes die Schwangerschaft so früh wie möglich fetstellen zu lassen und mitzuteilen ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten