Frage von marcomusik65, 30

Ich habe am 05.03.2016 eine Frau aus Albanien geheiratet, sie hat 3 Jahre Aufenthalt. Jetz will ich mich scheiden lassen, was passiert mit ihr?

sie hat ein Aufenthalt für 3 Jahre 2019 bekommen sie wollte nur wegen dem Aufenthalt in  Deutschland  geheiratet  ihr Sohn ist auch 2 Jahre bei uns

ich habe immer nur bezahlt Fixkosten seit wir verheirate sind 7 Monaten

will sie sich auch nicht mehr an die miete und nicht mehr zahlen sie bezahlt nur noch für ihr Sohn sie sagt ich bin ja deine frau sie arbeitet schw....

und bekommt nicht schlechtes Geld dafür

jetzt will ich mich scheiden lassen und meine Anwalt sagte der Aufenthalt für sie ist gefährdet wenn sie nicht 3 Jahre mit mir verheiratet ist  

wer weis darüber bescheid ist das so ??

sie sagt mir kann nichts passieren ich bekomme mein Aufenthalt sie geht auf Sozialamt und beantragen Hilfe  Geld Wohnung ist das sie wie sie sagt oder was passiert mit ihr wenn vor denn 3 Jahren scheiden lass  ???

bitte um rat danke lg markus

Antwort
von Erdianer, 23

Gegenfrage: Warum hast Du die Frau geheiratet?

Nur - dass sie hier in Deutschland leben kann? Dann werden evtl. einige Fragen  vom Ausländeramt auf Dich zukommen. Oder hat sie dich getäuscht?

Auf alle Fälle muss das Trennungsjahr abgewartet werden und Deine Frau wird abgeschoben werden, wenn  sie hier nur auf der  "Sozialschiene sich auslebt".

Wenn die Frau Dich getäuscht hat, so kannst Du die  sofortige Aufhebung der Ehe beantragen.

Dein Anwalt  sollte das alles wissen und mit Dir das weitere Vorgehen besprechen.

Antwort
von BiggerMama, 24

Für das Aufenthaltsrecht muss sie 3 Jahre verheiratet sein. Sonst hat sie nicht das Recht, hier zu bleiben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten