Hallo alle, befristeter Mietvertrag lief jeweils 3 monate,nun soll ich in einer woche raus.kann er mich so kurzfristig raus werfen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wurde die Befristung begründet?  Wenn ja, womit? Nach geltendem Recht gelten nur drei Gründe als zulässig: Eigenbedarf, größere Umbauten oder Bedarf für einen Beschäftigten. Ist gar kein Grund oder keiner von den vorgenannten Gründen angegeben, ist die Befristung unwirksam und du hast einen unbefristeten Mietvertrag. Der könnte nur mit Dreimonatsfrist gekündigt werden. Diese bedarf aber eines triftigen Grundes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Derartige Mietverträge  bzw. die laufend neue Befristung sind/ist in Deutschland unzulässig.

Heißt es besteht ein wirksamer unbefristeter Mietvertrag.

Dieser kann vom Vermieter nur aus rechtlich zulässigem Grund gekündigt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

muss ich nächste Woche hier raus

Das käme darauf an, mit welchem Grund diese Mietvertrag  3 Monate befristet, dann wiederum befristet verlängert wurde, in welchem Land und mit welchem Rechtsverhältnis (Studentenwohnheim? Untermiete?) er geschlossen wurde.

G imager761


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hilflosamende
20.02.2016, 11:32

befristet weil er schauen wollte ab ich als Mieter bei ihm geeignet bin. und das ganze in Deutschland

0