Frage von Jakordiaone, 26

Hallo alle zusammen...Weches Amt könnte mir helfen..?

Ich hatte vor 1,5 Jahren die kleinen Härchen vom Eichenprozessionsspinner abbekommen und dadurch habe ich 296 Allergien bekommen,so stark,das ich meine Arbeit nicht mehr weiter ausführen kann..Welches Amt ausser der BGN..?Dadurch bekomme ich dann finanzielle Schwierigkeiten..Gehört Allergien auch zu einer Behinderung..?Ich hatte mal was vom Versorgungsamt gehört...? Ich bin für jede Antwort sehr dankbar..MFG Rico

Antwort
von Joergi666, 26

Die Bundesagentur für Arbeit ist da zuständig. Wenn du viele Berufe bzw. deinen alten Beruf nicht mehr ausüben kannst müssen die auch medizinisch überprüfen was noch ginge und dir ggf. irgendwelche Reha- oder Umschulungsmaßnahmen finanzieren. Unabhängig davon KÖNNEN SCHWERE Allergien als Behinderung anerkannt werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community