Frage von lisalovesdance, 36

Hallo alle zusammen...ich schreibe demnächst eine Gedichtinterpretation(Klassse 10,Gymnasium)Könntet ihr mir dazu paar Tipps geben?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Samtfell, 9

Lies dir jede Strophe durch und mache dir Stichwörter. Als erstes zu dem was du dort liest und danach versuchst du es zu hinterfragen/denken (die Botschaft die vermittelt werden soll von dem Dichter).
Beginne mit einem Einleitungssatz, Titel, Name des Dichters und kurz von was es handelt (z.B. ... der unbezwingbaren Zerstörung der Natur ...).
Dann schreibst du über den Anfang. Was steht in den ersten Versen? Wie nimmt das Gedicht seinen Lauf? Achte auf Details. (Z.B die dunklen grauen Schwaden um das alte, Holzhaus, verloren auf dem Hügel - hier zum Beispiel hat die Strophe etwas einsames und unruhiges, was könnte der Dichter damit vermitteln wollen usw?)
Am Ende vielleicht (wie euer Lehrer das möchte) ein Fazit oder Schlusssatz zum Gedicht.

Antwort
von maja11111, 24

immer schön lernen was im hefter steht und ein paar sachen muss man einfach üben.

Antwort
von SofiaChan, 14

Musste ich neulich auch machen. Wichtig ist, dass du systematisch alle Strophen durchgehst und am Anfang sehr genau lesen. Mach dir am Besten Notizen, damit sich das Gedicht leichter entschlüsseln lässt.

Kommentar von lisalovesdance ,

Also praktisch erst den Inhalt zsmafssen?

Kommentar von SofiaChan ,

Nee, die Zusammenfassung kommt immer am Schluss, am Anfang interpretierst du die einzelnen Strophen.

Kommentar von lisalovesdance ,

OK danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten