Frage von Zocker20012012, 20

Hallo alle zusammen. Bei mir wurde vor kurzem Mononukleose festgestellt. Nur hbe ich das Gefühl das es mehr als das ist?

Ich habe jetzt seit fast 5 Wochen diese Krankheit. Es wird nicht besser und habe das Gefühl das es nur schlimmer wird. Meine Lymphknoten sind angeschwollen, sowie meine Leber auch. Mein Hals ist sehr dick und ich hab sehr starke Schluckbeschwerden. Kann kaum trinken und essen, die Schmerztabletten die mir der Arzt verschrieben hat, helfen auch nicht gegen den Schmerz. Hab keine Nacht wo ich durchschlafen konnte, bin jetzt jede Nacht aufgewacht. Dazu kann ich nicht mehr sprechen weil mir selbst das mittlerweile weh tut. Dazu hat es jetzt auch noch mein linkes Ohr erwischt, es schmerzt sehr doll und kann dadrauf auch nicht liegen, selbst auf dem anderen Ohr liegen, oder auf dem Rücken tut das Ohr weh. Sprechen kann ich jetzt auch nicht mehr, da jedes Wort mir weh tut. Werde morgen nochmal zum Arzt und gucken lassen ob da nicht noch etwas anderes ist. Ich habe viel im Internet nachgelesen, die diese Krankheit auch hatten und was die gemacht haben, davon habe ich fast alles ausprobiert, sogar längere zeit , was aber auch nicht geholfen hat. Ich frage mich halt auch ob die anderen die da schon Erfahrung hatten, ob die genau sowas hatten wie ich und auch so höllische schmerzen.? Würde mir sehr helfen wenn ihr noch ein paar Ratschläge hättet oder so. Ich wünsche mir nur jeden Tag sehnsüchtig das es aufhört und ich ein Mittel finde das es weg geht. 

Antwort
von konzato1, 20

Du hast Pfeiffersches Drüsenfieber. Und warum willst du noch mehr haben?

Mit dieser Erkrankung (hohes Fieber) kann man sich einige Tage total beschi....en fühlen, das ist ganz normal.

Kommentar von konzato1 ,

Außerdem schmeckt gar nichts mehr, weil man immer diesen Eitergeschmack hat.

Kommentar von Zocker20012012 ,

Jaa das weiß ich. In wie fern "warum willst du noch mehr haben "? 

Naja nur dadurch dass das jz mit meinem Ohr ist, habe ich das Gefühl das ich nebenbei noch was anderes habe oder es schlimmer wird, am Anfang war es nicht annähernd so schlimm wie jetzt, auch mit dem schlucken, sprechen und dem Ohr. 

Kommentar von konzato1 ,

Vor allem bei den wenigen Jugendlichen, die Symptome aufweisen, können zusätzlich Lymphknoten anschwellen und eine Halsentzündung beziehungsweise Mandelentzündung entstehen. Weiterhin können eine Milzvergrößerung, Bauch-, Muskel- oder Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit, Depression, Stimmungsschwankungen, allgemeine Schwäche, Ausschlag, Schwindel oder Orientierungsstörungen, Schüttelfrost, trockener Husten, Übelkeit und Nachtschweiß auftreten.

Schau mal bei Wiki nach, was diese Krankheit so alles für Auswirkungen haben kann.

Gute Besserung. :)

Kommentar von Zocker20012012 ,

Einiges habe ich auch gefunden, aber soviel jetzt auch nicht. Danke auf jeden Fall und vielen lieben Dank für die Besserungs wünsche. (:

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten