Wo bekomme ich eine Elternunabhängskeit-Erklärung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

meine Eltern verdienen aber beide nicht viel Geld und haben relative hohe ausgaben

Die Ausgaben sind irrelevant. Kindesunterhalt ist vorrangig.

Ich habe mal von einem weg gehört sich nach dem 18 Lebensjahr von den Eltern in allen rechtlichen Sachen loszusagen

Richtig. Mit 18 Jahren darf man vieles selbst entscheiden. Z. B. könntest Du arbeiten gehen und dadurch Unabhängigkeit von den Eltern erlangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SumsiDieFliege
25.01.2016, 11:42

ich bin noch schüler deswegen fällt arbeiten leider raus aber danke

0

Ganz so einfach geht es leider nicht!

Wenn keine dringenden familiären Gründe vorliegen, wirst Du keinerlei Unterstützung bekommen. Du kannst Dir allenfalls einen Job suchen und davon Deinen Lebensunterhalt bestreiten!

Nur weil Du 18 bist und lieber alleine wohnen möchtest, dass sind keine zwingenden Gründe um irgendeine Unterstützung zu bekommen! Stell Dir mal vor, diese Gedanken hätte jeder! Wer sollte denn das finanzieren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schau dir mal meine Frage an, da stehen soziemlich alle Antworten auf deine Fragen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von auchmama
25.01.2016, 11:54

Das trifft aber hier in keinster Weise zu! Bei Dir liegen familiäre Gründe vor. Bei der FS aber nicht! Nur der Wunsch allein unabhängig zu sein, dafür gibt es keinerlei Unterstützung!

0

welchen sinn hat das? du bist doch derjenige, der mit beginn der volljährigkeit solange noch ansprüche gegen deine eltern hast, wie deine erste berufsausbildung noch nicht beendet ist. alles andere ist frei von regeln und gesetzen. wenn du diese leistungen (wohung/unterhalt) nicht in anspruch nehmen willst, dann machst du es einfach nicht, fertig. willst du aber stattdessen vater staat um bafög anbetteln, wird er das ablehnen (siehe oben)

ein anderer punkt wäre es, wenn deine eltern dich enterben würden/wollen, ansonsten gibt es kaum juristisch heikle situationen im verhaltnis zwischen erwachsenen kindern und ihren eltern.

und fall deine eltern im alter pflegebedürftig werden, bist du auch ohne solch ein stückchen papier "an der reihe", ebenso wie die verpflichtung, für die bestattungskosten im sterbefall aufzukommen (sogar auch dann, wenn man das erbe ausschlägt)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung