Frage von Markjager90, 71

Hallo Alg 2 Antrag Eltern Einkommen & Sonstiges?

Hallo

Gute Frage.Net

Bin wohl auch hier im Club Gelandet :)

Bin 23 Jahre Alt & Arbeitslos

Es geht darum mein Antrag auf Alg 1 wurde wegen Anwartschaftszeit nicht akzeptiert

Da ich nach kurzer Zeit Gekündigt wurde.

Nun Soll ich Alg 2 Beantragen.

Und wollte wissen ob es sein kann das ich kein Antrag bekomme da mein Dad zu viel verdient, ist so was möglich ?

Und ich habe gehört dass das Amt Kontoauszüge sehen will.

Aber was ist wenn ich nach meiner Arbeit das Sparkassen Konto Gelöscht habe da ich kein Bock mehr drauf hatte ?

Und ein anderes Girokonto bei der Commerz habe was seit 1 Jahr oder länger im Minus ist, und ich das nur gemacht hatte weil die erste Sparkasse mir kein hohen Dispo geben könnte ?

Und reicht es wenn ich das Alg 2 Formular Runterlade Ausfülle & dann damit zur Jobbörse gehe ?

Vielen Dank für eure Tipps.

Antwort
von beangato, 38

Und wollte wissen ob es sein kann das ich kein Antrag bekomme da mein Dad zu viel verdient, ist so was möglich ?

Das ist möglich.

Erst ab 25 steht Dir eigenständig ALG II zu.

Kommentar von Markjager90 ,

Wieso ab 25 ? Im Brief von der Agentur wegen Ablehnung des Alg 1 stand ich soll Alg 2 beantragen wenn ich keine Moneten habe

Kommentar von beangato ,

Du würdest mit Deinen Eltern eine Bedarfsgemeinschaft bilden.

Lies mal da:

http://www.sozialleistungen.info/foren/anspruch-und-leistungen/t-wohnen-bei-den-...

Kommentar von FLUPSCHI ,

Wie lange warst du arbeiten du musst 1 ganzes jahr nachweisen das du gearbeitet hast ohn pause innerhalb von 3 jahren wenn das nicht so ist bekommst du kein alg 1 dann bekommst du alg 2

Kommentar von Markjager90 ,

Also nach Ausbildung Ende 3 Monate Alg 1 kassiert dann 3 Monate gearbeitet & dann wieder paar Monate Kassiert & dann 2 Monate gearbeitet dann Pech gehabt Ja irgendwie haben alle Glück aber ich hab Pech

Antwort
von GerdausBerlin, 15

Es gibt ja Leute, die kündigen ihr Konto bei der Bank, bevor sie ALG II beantragen. Ein Grund kann sein: Sie heben ihr Vermögen ab und stecken es in einen Schuhkarton. Ein anderer Grund kann sein: Sie haben ihr Vermögen weggegeben, damit sie ALG II erhalten können.

Beides hat Folgen für das ALG II, wenn es herauskommt. So kann es passieren, dass das BAFIN dem Jobcenter mitteilt, dass eine Befreiung von der Zinsabschlagssteuer beantragt worden war. Dann kann es passieren, dass man auch noch Konto-Auszüge vom aufgelösten Konto vorzeigen muss. Hat man die nicht mehr, muss man neue besorgen - das kostet Gebühren bei der Bank.

Theoretisch könnten Auszüge der letzten zehn Jahre interessant sein, wegen des Schenkungsparagrafen im BGB. Praktisch werden aber meist nur Auszüge der letzten drei Monate verlangt, selten die der letzten zwölf Monate oder der letzten drei Jahre.

Gruß aus Berlin, Gerd

Antwort
von whatshalllldo, 35

Du musst das Gehalt deines Vaters nur dann angeben, wenn ihr eine Bedarfsgemeinschaft bildet, sonst nicht!!!

Du musst alle Konten angeben, auch wenn nix drauf ist. Wenn du bei der Sparkasse keins mehr hast, kannst du da logischerweise auch nix angeben. Aber das bei der Commerzbank schon...

ALLGEMEINER TIPP: Gebe diesen Spackos vom Amt so wenige Infos über dich und dein Leben wie möglich!!

Kommentar von Markjager90 ,

Also ich wohne ganz normal bei mein Eltern mehr auch nicht, aber ich hatte das Alg 1 früher auf das Sparkassen Konto bekommen was nicht mehr da ist. Danke für dein Allgemeinen Tipp das mache ich schon oft genug :)

Kommentar von beangato ,

wenn ihr eine Bedarfsgemeinschaft bildet,

Das bilden sie, weil er/sie U 25 ist.

Kommentar von turnmami ,

Er hätte aber gerne Geld von diesen Spackos, daher muss er die Angaben machen!!

Kommentar von whatshalllldo ,

Ja, die soll er ja auch machen, aber er sollte keinen Deut mehr als absolut notwendig angeben. Oft belügen die einen ja auch, entweder weil sie sich selbst nicht mit den Gesetzen auskennen oder eben vorsätzlich, sodass man sich genötigt fühlt ihnen dies und jenes offenzulegen (nein, ich spreche nicht aus persönlicher Erfahrung, aber habe es schon oft mitbekommen). Diese Sachbearbeiter dort sind einfach die PEST.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten