Frage von XxXxXxXxXy, 106

Hallo Abi, Tschüss Freunde?

Hey, ich habe vor fast einer Woche Abiball gehabt.

Ich hatte im Gymnasium noch nie viele Freunde, da die Leute in meiner Stufe sehr arrogant und falsch sind, jedoch hätte ich in der Oberstufe ein paar Leute mit denen ich mich oft zum feiern und so getroffen habe und man hat sich ganz gut verstanden. :)

Seit dem abiball melden sie sich überhaupt nicht mehr und wenn ich frage ob man etwas unternehmen will, wird nicht mal geantwortet...
Ich weiß Freundschaften muss man pflegen, jedoch bin ich es langsam leid immer diejenige zu sein, die allen hinterherrennt.

Ich ziehe im September in eine andere Stadt (4h entfernt) zu studieren. Ich kann relativ gut auf Leute zu gehen und freu mich darauf neue Leute kennen zu lernen. Jedoch überlege ich mich auch bei meinen alten Freunden nicht mehr zu melden, und den Sommer einfach für mich alleine zu nutzen.

Ist das egoistisch oder normal, wenn man den Leuten nicht immer hinterherrennen will wenn man ihnen scheinbar ja doch nix bedeutet?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von schnupferich, 68

Ich habe zu keinem aus meinem Abijahrgang mehr Kontakt. In der Uni gehts dann super schnell, dass man richtig coole neue Leute kennen lernt. 

Also mach dir dahingehend keine Vorwürfe.

Antwort
von Kekstasse, 42

Ich würde auch nicht ewig hinterherrennen. Wenn ihnen irgendwann einfällt, dass ihnen an eurer Freundschaft doch etwas liegt, können sie sich selber melden.

Im Studium lernt man sehr schnell Leute kennen. Viele Kommilitonen sind neu in der Stadt und suchen selbst neue Kontakte. Meine Studienfreundschaften begannen immer mit den Fragen "Weißt du, wo/was/wann/wie..."

Wenn man erstmal gemeinsam eine Stunde durch die Uni geirrt ist auf der Suche nach dem richtigen Hörsaal, ist das eine gute Grundlage für eine nähere Bekanntschaft. ^^

Antwort
von Socat5, 39

Wenn man feststellt, dass es immer nur man selber ist der sich bemüht, ist es ganz normal, dass man irgendwann keine Lust mehr hat. Nach der Schule trennen sich Wege eben, das gehört zum Leben. Diese Versprechungen, Kontakt zu halten und so, macht man doch eigentlich nur, um den Abschied zu erleichtern, um halt irgendwas zu sagen, was sich nicht so endgültig anhört. Vor dir liegt dein Leben, ein ganz neuer Anfang. Freu dich drauf.

Kommentar von XxXxXxXxXy ,

Mach ich danke!

Antwort
von blubb94, 51

Ich denke die Erfahrung muss jeder mal machen. Solange es nicht deine besten Freunde waren, würde ich an deiner Stelle keinen Wert darauf legen!

Bei Freundschaft zähl Qualität statt Quantität.

Antwort
von kiara36, 29

Hey, ich habe vor fast einer Woche Abiball gehabt.

Seit dem abiball melden sie sich überhaupt nicht mehr und wenn ich frage ob man etwas unternehmen will, wird nicht mal geantwortet...

Das ist gerade mal eine Woche her.

Ich glaube, Du vertreibst Deine "Freunde" eher, wenn Du jetzt schon penetrant um ein erneutes Treffen bittest. Und Freundschaften anzweifelst, weil diese sich seit einer Woche nicht mehr zurückmelden?

Ich hatte nach dem Abi erst mal genug um die Ohren und habe meine Freunde auch erst nach und nach wieder getroffen. So nach 3-4 Wochen.

Mit denen stehe ich heute noch in Kontakt.

Kommentar von XxXxXxXxXy ,

Ich hab lediglich gefragt ob wir am We feiern gehen wie jedes Wochenende! Sei half still wenn du keinen Peil hast!

Antwort
von anaandmia, 45

Nein, ich würde auch niemanden "hinterherrennen" ...

Antwort
von Nordstromboni, 34

Es sind halt keine richtigen Freunde wenn man sich nur hin und wieder zum feiern trifft. Da bist du halt nur einer von denn Mitläufern gewesen.



Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community