Hallo, 2015 hat mein Hausarzt einen Kurantrag gestellt und ich hab den Job gewechselt! Jetzt lässt mich mein neuer Arbeitgeber nicht auf Kur gehen! Darf er das?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

die Reha wurde sicherlich von der Rentenversicherung bewilligt, oder?!

diese Thematik kommt nicht selten vor. diese Frage wurde von der Rentenversicherung hier mal beantwortet https://www.ihre-vorsorge.de/drv-forum.html?tx\_mmforum\_pi1%5Baction%5D=list\_post&tx\_mmforum\_pi1%5Btid%5D=22937

"...eine vom Rentenversicherungsträger bewilligte Reha ist einer Arbeitsunfähigkeit vergleichbar - Ihr Arbeitgeber kann diese nicht "verbieten", sondern muss Ihnen nach dem Entgeltfortzahlungsgesetz für die Zeit der Reha das Gehalt weiter zahlen..."

du solltest die Rentenversicherung informieren, dass der Arbeitgeber dich nicht gehen lassen will. dann sollen die dort tätig werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das darf er.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Goldenfee
28.01.2016, 19:00

Danke für die Antwort! Was passiert, wenn ich die Kur absage?

0