Frage von BVB2003, 248

Hallo 😂 Wie spricht man "Yves" aus?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von achwiegutdass, Community-Experte für Sprache & franzoesisch, 90

es heisst ganz klar und einfach :

iw

Kommentar von achwiegutdass ,

Herzlichen Dank fürs Sternchen ! :)

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Sprache & franzoesisch, 86

Eine weitere Möglichkeit wäre, den Namen bei "Acapela" einzugeben:

http://www.acapela-group.com/

Hör dir die Aussprache von "Alice" an.

Für die Zukunft:

Dort kannst du auch ganze Sätze eingeben und sie dir anhören. Die einzelnen Silbenschnipsel werden zwar natürlich vom Computer zusammengesetzt, aber das Ergebnis ist trotzdem ganz gut.

Kommentar von adabei ,

Lautschrift: [iv]

Antwort
von Clarissant, 164

"Iif" 

Zumindest sprechen die Yves, die ich kenne, ihren Namen so aus. 

Kommentar von BVB2003 ,

Okay vielen Dank 😁

Kommentar von Clarissant ,

Gerne :) 

http://forvo.com/search/Yves/

Hier kannst du dir den Namen auch noch anhören. ^.^

Kommentar von BVB2003 ,

Merci beaucoup!!!

Kommentar von adabei ,

Nein, das ist nicht richtig. Wo kommt das "l" her? Des Weiteren wird kein [f] gesprochen sondern ein [v]

Kommentar von Clarissant ,

Das soll ein Doppel "i" sein. :) 

Und mit dem [v] hast du, wenn man den Namen französisch ausspricht, schon recht, ich wollte es hier nur für Deutschsprachige verdeutlichen. Die Yves, die ich kenne, sprechen das v tatsächlich aber eher wie ein [f] als wie ein [v] aus (sind keine Franzosen). =) 

Kommentar von adabei ,

Okay. Habe das "I" nicht als "i" erkannt sondern als "l" wie in "los" gelesen. Außerdem habe ich nicht auf deinen Namen geschaut. Sonst wäre mir schon klar gewesen, dass du das natürlich weißt. ;-)) Pardon!

Kommentar von Clarissant ,

In dem Moment, da ich die Antwort geschrieben habe, habe ich mich auch gefragt, ob man das "l" nicht womöglich als "i" lesen würde, daher hat mich dein Kommentar nicht allzu sehr verwundert. Man sieht den Unterschied wirklich nicht. :) 

Kommentar von Dovahkiin11 ,

Von der Aussprache?? Y wird in der deutschen Sprache u.a. als I gesprochen, ein J in der anderen Funktion wäre sinnfrei, da ein Konsonant folgt. Als Deutscher ausgesprochen, unterscheidet sich das v von dem f hier nur gering und bei vielen überhaupt nicht.

Kommentar von Clarissant ,

Worauf bezieht sich dein Kommentar? Wie kommst du auf J? 

Kommentar von Dovahkiin11 ,

Er hat die -für mich unverständliche- Frage gestellt, wo das I herkommt. In der deutschen Aussprache hat Y die Funktion eines I, wie hier richtig ausgesagt, oder die eines J, was hier völlig sinnfrei ist, weshalb die Frage selbsterklärend ist.

Kommentar von Clarissant ,

Ach so. :) 

Ich habe es so interpretiert, dass er das I nicht als i, sondern als kleines L gelesen hat. Also "Lif" anstatt "iif". Aber vielleicht habe ich mich auch geirrt. 

Kommentar von adabei ,

Genauso habe ich das gelesen. Sorry um die Verwirrung, die ich damit gestiftet habe.

Kommentar von Dovahkiin11 ,

Ach so. Das war für mich eigentlich klar^^

Kein Problem...

Kommentar von adabei ,

Ich stand da etwas auf dem Schlauch, weil ich es einfach nicht gewohnt bin, dass man Lautschrift mit Großbuchstaben darstellt.

Antwort
von Lohengrimm, 127

http://de.forvo.com/search/yves/

Antwort
von SchakKlusoh, 78

Einfach mal drauf hören ...

Antwort
von Saphira8888, 48

Iwes glaube ich

Kommentar von MaggieSimpson91 ,

Falsch.

Antwort
von Virginia47, 50

Iiiv.....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community