Frage von 27abc, 20

Hallo, Wie kann man mit seinen Macken leichter umgehen?

Ich bin 26 Jahre alt, männlich, habe seit ich 18 bin Haarausfall, ein Bart zur Kompensation existiert auch nicht wirklich. Schwerhörig bin ich seit meiner Geburt und eine Brille trage ich auch. Für mich ist es schwierig mit dem Ganzen umzugehen. Ich weiß, man soll keine Vergleiche machen,aber wenn man sich mit jemanden vergleichen kann, ist es ja die Familie bzw. Verwandten. Ich habe eine riesige Familie, 5 Tanten, Onkels, 30 Cousins, Cousinen usw ... kein einziger hat Haarausfall, kein einziger hat eine Brille, kein einziger hat Hörgeräte. Es ist für mich dadurch schwieriger das alles zu akzeptieren. Ich fühle mich irgendwie wie ein Außenseiter bzw abgehängt. zu Familienfeiern gehe ich auch nicht gern, das zieht mich nur runter. Ich weiß, dass ich mich damit selbst ins Aus schieße. Ich fühle mich auch irgendwie minderwertiger. Manchmal habe ich Tage, wo ich echt nur heulen könnte. Was soll ich tun?

Antwort
von Klausi111111, 4

Du sollst Dich so annehmen wie Du bist. Dich nicht vergleichen mit anderen. Das kannst Du nicht - dabei schneidest Du immer schlecht ab. Wenn Du so bist wie Du bist und Dich auch so annimmst, dann hast Du wahrscheinlich auch bei Frauen bessere Karten. Denn Du wirst gesehen von anderen, und Du wirst gefunden, glaube mir.

Minderwertigkeitsgefühle sofort abgewöhnen. Du bist von Gott so gemacht, das kannst Du nicht ändern.

Antwort
von DeliriumTremens, 9

Versuche es doch mal andersherum zu betrachten. Menschen, die du magst, die für dich gute Menschen sind - bewertest du sie nach Äußerlichkeiten? Du siehst dich sehr defizitär. Jedes mal, wenn du anfängst zu grübeln, suche dir bewusst etwas an dir heraus, was du magst. Überlege dir, wo deine Stärken sind und baue diese aus - und versuche über deine Macken zu lächeln. Andere sehen vielleicht ganz hübsch aus aber sind innerlich abgrundtief hässlich. 

Antwort
von BaileyR, 12

Glatze ? :)
Und ich empfehle dir Sport. Kannst ja ein breiter Typ werden und angeben in deiner Familie

Antwort
von fiwaldi, 9

Sehr viele haben eine Macke und wissen (oder glauben) es nicht.

Genieße den Vorteil, dass du deine Macken kennst!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten