In welchem Jahr hat Nikola Tesla den Wechselstrom erfunden?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Im Frühjahr 1887 war Tesla zeitweise arbeitslos, arbeitete als
Tagelöhner im Straßenbau und lernte über zufällige Bekanntschaften den
Superintendenten der Western Union Alfred S. Brown und den Anwalt Charles F. Peck kennen. Teslas Ideen zu einem rotierenden magnetischen Feld, ein sogenanntes Drehfeld, gebildet aus zwei Wechselströmen, die gegeneinander um 90° phasenversetzt sind und heute unter dem Begriff Zweiphasenwechselstrom bekannt sind, überzeugte Brown und Peck. So konnte Tesla im April 1887 als Teilhaber seine zweite Firma Tesla Electric Company gründen und sich mit den ersten Arbeiten zu Zweiphasenwechselstrom beschäftigen

https://de.wikipedia.org/wiki/Nikola_Tesla

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Peppie85
06.01.2016, 17:53

den wechselstrom an sich hat tesla aber schon wesentlich früher für sich entdeckt.

lg, Anna

0