Frage von alexanderkakll, 46

Hallo :), Was bringt den eigentlich der spannungsfolger als OP wenn er die gleiche Spannung ausgibt, was ist die Idee dahinter..?

Antwort
von Bejam, 24

Der Op hat einen großen Eingangswiderstand und einen kleinen Ausgangswiderstand. Eine gute Spannungsquelle braucht einen kleinen Innenwiderstand, sonst würde die Spannung zusammenbrechen bei Belastung. Deswegen nutzt man diese Op-Schaltung um den Innenwiderstand zu verändern.

Zur Erinnerung:

Spannungsquelle -> kleiner Innenwiderstand
Stromquelle -> großer Innenwiderstand
Spannungsmessgerät -> großer Innenwiderstand
Strommessgerät -> kleiner Innenwiderstand

Antwort
von Herb3472, 37

Die Idee dahinter ist die Stromverstärkung.

Kommentar von alexanderkakll ,

:D AHHHH perfekt ,aber bei allen anderen Operationsverstärkern wird ja die Spannung verstärkt,also ist der Spannungsfolger eine art Aussenseiter von den Ops oder wird bei den anderen der Strom auch noch mit der spannung verstärkt

Kommentar von Herb3472 ,

Bei den anderen OpAmps wird ebenfalls der Strom verstärkt, wobei es aber - wie Du richtig bemerkst - im Wesentlichen auf die Spannungsverstärkung ankommt.

Eine typische Anwendung für den Spannungsfolger wäre eine 20 mA Stromschleifenschnittstelle:

https://de.wikipedia.org/wiki/Stromschnittstelle

Kommentar von alexanderkakll ,

Vielen Herzlichen Dank :)

Antwort
von atoemlein, 14

Ein Spannungsfolger wird meistens als Impedanzwandler verwendet.

Man kann damit ein "schwaches", nicht belastbares Signal ohne dass es durch den Eingang des OpAmps verändert wird 1:1 in ein "starkes" Signal umwandeln, das man dann auch etwas belasten kann, ohne dass der Pegel einbricht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten