Frage von NtschoTschi17, 30

Hallo, nach Arbeitsunfall fast 6 Monate AU jetzt soll operiert werden.(Ellenbogendistorsion) Besser vorher durch BG begutachten lassen oder nach OP?

Hallo, ich hatte im Juli 2015 einen Arbeitsunfall. Es handelt sich um eine Sehnenruptur im Ellenbogen.Bis Januar 2016 war ich AU und bis April wieder in der Arbeit aber nur mit Schmerzen und äußerst eingeschränkt! Im April dann ein Wegeunfall und wieder hat es den Ellenbogen getroffen.War gerade wieder im MRT und der Befund ist unverändert. Mein behandelnder Arzt meinte jetzt: mit dem jetzigen Zustand abfinden oder operieren. Da bisher die BG alles anerkannt hat ist meine Frage ob ich vorher eine Begutachtung beantragen soll oder eher nach der OP. Möchte hier keinen Fehler machen, da meine Erwerbstätigkeit durch diese Verletzung ernsthaft gefährdet ist. Gleiche Frage gilt für die private UV. Begutachtung war für Juli vorgesehen. Da wäre ich aber schon operiert. Also auch hier vorher anschauen lassen oder später?

Antwort
von cireball, 20

Bist du mit deiner BG- Verletzung nicht eh in Behandlung bei BG- Ärzten ?

Kommentar von NtschoTschi17 ,

ja, bin ich aber mein D-Arzt meinte es ist alles dokumentiert und gemeldet und grundsätzlich ist er ja Chirurg und nicht wirklich Berater in Sachen BG Abläufen.Die Zeit ist immer sehr knapp und irgendwie hat man immer den Eindruck sie wollen hier nicht so mit der Sprache raus (nicht, daß hier ein falscher Eindruck entsteht: von seiner fachlichen Kompetenz bin ich überzeugt)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten