Hallo meine schwester13 hat in der schule etwas ätzendes eingeatmet und muss jetzt brechen kann es eine lungen Vergiftung sein Und sollen wir zum Arzt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ihr solltet auf jeden Fall zum Arzt gehen! Eigentlich hättet Ihr das schon in der Schule melden müssen. 

Ich kann natürlich nicht beurteilen was sie eingeatmet hat und wie die Auswirkungen auf die Lunge sind und wie giftig die Substanzen waren. Daher mein Rat unbedingt zum Arzt gehen - besser noch ins Krankenhaus und dort genau angeben was sie eingeatmet hat bzw. bei was für einem Experiment das passiert ist. Vielleicht kann man auch den Lehrer befragen welche Substanzen genau freigesetzt wurden.

Aber auf jeden Fall muss jetzt erst einmal geklärt werden ob und wie weit die Lunge geschädigt wurde und ob eine Vergiftung vorliegt. Mit chemieunfällen sit auf keinen Fall zu spaßen.

Also nicht warten sondern Notruf starten - 112!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine lauge oder eine säure?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich geht es zum Arzt, bei Verdacht auf Verätzung: Notruf!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich zum Arzt. Am besten den Lehrer kontaktieren, damit der sagen kann was das war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?