hallo meine mutter wirft mich zuhause raus, weiß jemand ob ich hilfe vom staat bekomme?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nur wenn deine Mutter nicht zahlen kann. Ansonsten wird sie das Amt verpflichten dich entweder wieder aufzunehmen oder dir eine Wohnung und die Lebenserhaltungskosten zu stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iboo1997
30.06.2016, 20:38

und wie siehts da mit schülerbafög aus ? ich bin ja 18 undso erwachsen 

0

Da steht dir vom Staat nichts zu. Versuche es mal beim Jugendamt, sofern schwerwiegende Gründe vorliegen, die für ein Zsm- Leben nicht mehr zumutbar sind. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarkusNoName
30.06.2016, 20:43

1. Das Jugendamt ist eine staatliche Einrichtung. 2. Das Jugendamt ist für Erwachsene (18) nicht zuständig.

0

Deine Mutter muss für dich sorgen ob sie will oder nicht. Geh zum Jugendamt, die werden dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iboo1997
30.06.2016, 20:46

kann man da nicht schüler bafog beantragen 

ich muss ja nicht unbedingt zuhause bleiben

0
Kommentar von gartenkrot
30.06.2016, 21:35

das Jugendamt wird dir bei Anträgen auf finanzielle Mittel helfen. wenn dein Verhältnis zu deiner Mutter unzumutbar ist, bringen die dich woanders unter.

0

Bis zjm Ende deiner Erstausbildung sind deine Eltern unterhaltspflichtig.

Wenn sie dich rauswerfen, müssen sie Unterhalt bezahlen.

Hier gibt es -außer Kindergeld- keine staatl. Leistungen.

Ansonsten würden alle Eltern ihre 18jährigen rauswerfen und vom Staat finanzieren lassen!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja du bekommst vom Staat hilfe! Du kannst ein Wohngeld beantragen und somit ein wenig Geld für eine Mietwohnung bekommen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von turnmami
03.07.2016, 16:02

Wohngeld gibt es nur, wenn man auch Einkommen vorweisen kann. 

Hier gibt es keine staatl. Hilfe, da bis zum Ende der Erstausbildung die Eltern zuständig sind!!

1

Deine Mutter ist Dir gegenüber zum Unterhalt verpflichtet. Im Zweifelsfall wird dir vom Amt geholfen, die holen es sich aber von Deiner Mutter wieder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?